Phoenix Hagen erhält Lizenz ohne Auflagen

Anzeige

Der 14. Mai 2018 ist ein guter Tag für die Feuervögel. Wie die BARMER 2.Basketball Bundesliga heute mitgeteilt hat, erhält Phoenix Hagen die Lizenz für die kommende Saison 2018/2019 erstmals seit vielen Jahren ohne Auflagen.

Geschäftsführer Patrick Seidel: „Das ist ein wirklich guter Moment für uns. Wir dürfen davon ausgehen, dass unsere Lizenzierungsunterlagen besonders gründlich geprüft wurden. Umso erfreulicher ist das Ergebnis, welches Vertrauen schafft. Damit haben wir unser übergeordnetes Ziel erreicht, die Vergangenheit endgültig hinter uns zu lassen. Diesen positiven Schwung möchten wir nun für unsere tägliche Arbeit mitnehmen und die nächsten Schritte angehen.“
Denn auf Phoenix warten noch einige Herausforderungen. Neben der Verstärkung der Geschäftsstelle ab dem 1. Juli sind die Rahmenbedingungen für die ProA Mannschaft, NBBL und JBBL in Form einer eigenen Trainingshalle anzugehen, um diese Strukturen mit Nachhaltigkeit zu stärken. Gleichzeitig gilt es den Mannschaftsetat zu erhöhen.
„Wir haben unseren Etatansatz für 2018/2019 von 1,2 auf 1,35 Mio Euro brutto geringfügig angehoben. Diese Differenzsumme benötigt es alleine schon, um alle bisherigen Verpflichtungen für die Mannschaft und die Organisation zu stemmen. Damit liegen wir im breiten Mittelfeld der Liga. Im reinen Teametat (nur Spieler) befinden wir uns sogar im unteren Mittelfeld, da wir durch unsere Hallensituation und Eventmanagement sehr hohe Kosten und in Relation zu anderen Clubs weniger Budget im Team stecken haben. Hier wollen wir den Turnaround schaffen und uns kurzfristig als ständiges Play Off Team in der Liga etablieren. Die Lizenz ohne Auflage ist hoffentlich ein Startschuss und ein gutes Signal für die lokale und regionale Wirtschaft, dass Phoenix auf einem guten Weg ist. Wir wirtschaften grundsolide mit den vorhandenen Ressourcen. Diesen Weg werden wir in aller Konsequenz weiterverfolgen.“
Die neue Saison beginnt am 22./23. September. Trainingsstart ist bereits am 6. August.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.