Phoenix Hagen: Owen Klassen verlängert bis 2017

Anzeige

Der kanadische Centerspieler Owen Klassen hat seinen Vertrag beim Basketball-Bundesligisten Phoenix Hagen verlängert. Der 24-Jährige unterzeichnete vor der Partie gegen die Crailsheim Merlins ein Arbeitspapier für die Saison 2016/2017.

„Beide Seiten sind sich darüber einig, dass Owen Klassen und Phoenix Hagen sehr gut zusammenpassen“, sagt Trainer Ingo Freyer. Der 2,08 Meter große Klassen kam in der abgelaufenen Spielzeit auf durchschnittlich 9,3 Punkte und 6,4 Rebounds. „Wir sind sehr zufrieden mit Owen Klassen. Er hat großes Entwicklungspotenzial. Auch charakterlich passt er sehr gut zu uns“, so Freyer, der gemeinsam mit seinem Assistenten Steven Wriedt in das zehnte Trainerjahr bei Phoenix Hagen geht.
„Dass Owen Klassen bei uns bleibt, ist nach dem Klassenerhalt eine weitere gute Nachricht. Wir sind absolut positiv gestimmt und überzeugt davon, dass Phoenix Hagen auf dem Weg in eine gute Zukunft ist“, zeigt sich Geschäftsführer Peter Brochhagen nach der Weiterverpflichtung gleichermaßen erfreut wie optimistisch. Owen Klassen ist bereits der vierte Spieler, der bei Phoenix Hagen über einen Vertrag für die Saison 2016/2017 verfügt. David Bell und Adam Hess sind ebenfalls bis 2017 an den Klub gebunden. Marcel Keßen ist zudem mit einem bis 2017 gültigen Ausbildungsvertrag ausgestattet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.