Phoenix Hagen schubst Ludwigsburg von der Tabellenspitze

Anzeige
Sieg beim Tabellenführer: Phoenix Hagen hat das Auswärtsspiel bei den MHP RIESEN Ludwigsburg am 11. Spieltag der Basketball-Bundesliga mit 87:70 (40:36) gewonnen. Vor 3.943 Zuschauern in der MHP Arena übernahmen die Feuervögel in der siebten Minute die Führung, die sie das ganze Spiel über nicht mehr hergaben. Im Schlussviertel setzten sich die Hagener um Topscorer David Bell auch noch deutlich ab. Damit mussten die Hausherren ihren Spitzenplatz in der BBL nach einem Spieltag wieder verlassen.
Ingo Freyer (Phoenix Hagen): „Wir haben heute konzentriert und tough gespielt. Das ist der Grund, warum wir eine Chance hatten, hier zu siegen. Dass wir am Ende so hoch gewinnen, ist natürlich sehr erfreulich. Durch unsere Konzentration konnten wir unseren Gameplan spielen. Elliott und Jefferson haben dabei zwar nicht wie üblich gescort, dafür hatten sie aber die beste +\- Wertung. Sie haben sehr gut verteidigt, sodass Ludwigsburg nur einen von 13 Dreiern getroffen hat.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.