Phoenix Hagen spielt gegen Gießen auf Sieg

Anzeige
Hagen: Ischelandhalle | Gegen die Gießen 46ers will Phoenix Hagen am Samstag, 15. Oktober, den ersten Saisonsieg feiern. Sprungball in der Arena am Ischeland ist um 18 Uhr. Die Voraussetzungen sind allerdings nicht ideal, denn die Feuervögel müssen ersatzgeschwächt antreten.
Die 46ers verlebten einen entspannten Saisonstart. Zwei Siege bringen derzeit Platz neun in der Tabelle. Gegen die Bayern schnupperte die Mannschaft von Trainer Denis Wucherer am vergangenen Samstag zudem lange an einer Überraschung.
Zu den Stärken der Hessen gehören neben einem ausgeglichenen Kader eine sattelfeste Verteidigung sowie eine vorzügliche Distanzwurfquote.
„Gießen spielt sehr selbstbewusst und wie ein echtes Team, das seine Stärken kennt“, sagt Phoenix-Coach Ingo Freyer.
Da kommt den Hagenern die eigene Personalmisere in Kombination mit den Niederlagen in den ersten Spielen natürlich mehr als ungelegen. Richard Williams (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Jeremy Dunbar (Entzündung im Rücken) werden gegen Gießen fehlen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.