Phoenix Hagen: Sven Eklöh neuer Aufsichtsratschef

Anzeige

Die Basketball Hagen GmbH & Co. KGaA vermeldet einen Wechsel des Aufsichtsratsvorsitzes. Sven Eklöh übernimmt ab sofort die Position an der Spitze des Gremiums von Phoenix Hagen vom bisherigen Amtsinhaber Thomas Haensel. Der Wechsel wurde im Rahmen einer Gesellschafterversammlung und Aufsichtsratssitzung am Freitagabend beschlossen.

Thomas Haensel (53) führte den Aufsichtsrat der Hagener Basketballer seit Gründung der Phoenix Hagen GmbH im Mai 2004. Zu den sportlichen Höhepunkten unter seiner Ägide zählten der Aufstieg in die Beko Basketball Bundesliga im Jahr 2009 und die Qualifikation für die Playoffs der besten acht deutschen Mannschaften im Jahr 2013. Ingo Bender bedankt sich im Namen aller Gesellschafter für die geleistete Arbeit: „Es war eine schwierige Aufgabe, den Profi-Basketball in Hagen wieder neu zu installieren. Das ist gut gelungen. Phoenix Hagen ist inzwischen im siebten Jahr erstklassig. Wir danken Thomas Haensel für den unermüdlichen Einsatz und für die geleistete Aufbauarbeit.“

Die Führung des Aufsichtsrats hat ab sofort Sven Eklöh (52) inne, der über lange Jahre die Geschäfte der Hussel GmbH leitete. „Es war unser Ziel, die Position mit einer wirtschaftlich erfahrenen Persönlichkeit zu besetzen. Mit Sven Eklöh haben wir die ideale Besetzung für den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden gewinnen können“, sagt Christian Stockmann, Geschäftsführer der Basketball Hagen GmbH & Co. KGaA.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.