Phoenix: Ivan Elliott ist zurück

Anzeige
Ivan Elliott
Phoenix Hagen hat mit Ivan Elliott seine lange Garde für die Bundesliga-Saison 2015/2016 komplettiert. Der 28-jährige Power Forward kommt vom italienischen Zweitligisten Fileni BPA Jesi. Elliott spielte zuvor bereits vier Jahre in Deutschland.
Der kampf- und reboundstarke US-Amerikaner ist ein wichtiger Bestandteil im Mosaik von Phoenix-Trainer Ingo Freyer: „Wir haben eine sehr junge Mannschaft. Mit Ivan Elliott bekommen wir nach David Bell und Adam Hess einen weiteren erfahrenen Spieler, der das Team führen kann.“ Elliott spielte bereits für den Mitteldeutschen BC, Würzburg und Ludwigsburg. Drei Jahre war der 2,03 m-Mann in der Beko BBL aktiv, ein Jahr in der Pro A (mit Würzburg).
Ivan Elliott ist nicht nur ein guter Verteidiger und ein echter Teamplayer. Er ist auch in der Offensive vielseitig einsetzbar und kann sowohl unter dem Korb punkten als auch von der Dreierlinie. „Elliott hat in der zweiten Liga in Italien eine dominante Rolle gespielt. Und er verfügt über BBL-Erfahrung, er kennt die Liga gut“, so Freyer. Mit 14,4 Punkten und 7,9 Rebounds war er der herausragende Akteur bei Fileni BPA Jesi.
Vier Neuzugänge werden damit in der Saison 2015/2016 unter den Körben für Phoenix Hagen spielen: Neben Ivan Elliott sind es D.J. Covington (Nea Kifsia Dimoulas Athens), Owen Klassen (KK MZT Skopje Aerodrom) sowie Adam Hess (Ulm), die gemeinsam mit den Nachwuchskräften um Marcel Keßen die großen Positionen besetzen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.