RLD Basketball: TSV verpasst Überraschung gegen den Spitzenreiter

Anzeige
TSV Hagen 1860 – BBZ Opladen 2 75:83 (22:27/22:17/15:19/16:19)

Mit dem BBZ Opladen kam der bisher ungeschlagene Spitzenreiter der Regionalliga in die Sporthalle Altenhagen und legte direkt zu Beginn ein offensives Feuerwerk aufs Parkett. Ganze fünf dreier landeten im Netz des TSV, der zwar seine Würfe auch traf, aber leider nicht so hochprozentig wie der BBZ.

In Viertel 2 wendete sich das Blatt erst, angeführt von Justyna Kowalik begannen die Hagenerinnen die freien Mitspielerinnen zu finden und zu guten Würfen zu gelangen - folglich ging es mit einem Unentschieden in die Pause.

Auch die 2. Hälfte war ein eher ausgeglichenes Spiel, indem Opladen vor allem abgeklärter agierte. Das Hohenleye Team verzeichnete zu viele defensive Fehler die direkt bestraft wurden. Auch einige Schiedsrichterentscheidungen gegen den TSV sorgten dann dafür, dass man gerade in den Schlussminuten keine Gegenwehr mehr aufs Parkett bringen konnte.

"Offensiv haben wir unsere Würfe verwandelt, da kann man den Mädchen keinen Vorwurf machen - das Spiel haben wir in der Verteidigung verloren, die bei weitem nicht so aggressiv und konzentriert war, wie in der Vorwoche. Sonst wäre hier eine Überraschung durchaus möglich gewesen. Opladen hat allerdings zu jedem Zeitpunkt gezeigt, warum sie auf Platz 1 stehen - sie hatten stets eine Antwort parat! Nun wollen wir gegen Oberhausen wieder Punkten und auf unsere Siegesspur aus den letzten Spielen zurückkehren.", so Trainer Fabian Schumann.

Für den TSV spielten:
Kowalik (22/3 Dreier), Schnietz (9/1), Danzebrink (0), Lippmann (2), Fritz (5), Mücke (7), Gerling (0), Schlatt (15/1), Uso (0), Lopinska (12/1)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.