Ruder-Junioren holen Silber bei den Deutschen Meisterschaften

Anzeige
Erfolgreiche Ruderinnen: die Juniorinnen holten bei der Deutschen Meisterschaft die Silbermmedaille. (Foto: Privat)

Zwei Silbermedaillen für Herdeckes Junioren bei den Deutschen Meisterschaften
Die Juniorengruppe ist mit zwei Silbermedaillen und guten Platzierungen von den Deutschen Juniorenmeisterschaften aus Hamburg zurückgekehrt!

Am Freitag hatte Svenja Heierhoff ihren Hoffnungslauf im Einer gewonnen und startete am Samstag im Halbfinale. Am Sonntag konnte sie sich dann über Silber freuen! Auch Lena Laska mit ihrer Zweierpartnerin Ariane Becker aus Meschede hatte den Vorlauf am Donnerstag gewonnen und zog ins Halbfinale ein. Am Sonntag ruderte der Doppelzweier dann ebenfalls zu einer Silbermedaille!
Der Vierer mit Mats Flottmann (Renngemeinschaft mit RC Hansa Dortmund, RV Waltrop, RV Gelsenkirchen) belegte am Donnerstag den 2. Platz und gewann dann im B-Finale! Insgesamt landete die Mannschaft auf Platz 6. Im Achter (Renngemeinschaft mit RC Hansa Dortmund, RV Waltrop, RV Gelsenkirchen, RV Dorsten) belegte Mats Flottmann mit Steuerfrau Lisa Möller vom Ruderclub „Westfalen“ Herdecke den 6. Platz in der Gesamtwertung.
Am Freitag fuhr die Mannschaft als 5. durchs Ziel und zog damit Sonntag direkt ins Finale ein. Der Zweier mit Maja Heierhoff und Klara Bischoff war nach einem ganz knappen Rennen im Hoffnungslauf auf Platz 5 gelandet, ebenso der Zweier mit Isabelle Kapsa und Partnerin Chelsea Benedikter vom Dortmunder Verein. Isabelle und Chelsea sicherten sich damit einen 7. Platz in der Gesamtwertung. Vincent Schmidt zog mit Zweierpartner Aaron Kiersch aus Dorsten nach einem 3. Platz im Vorlauf ins B-Finale ein, wo sie sich einen 4. Platz erkämpften. Insgesamt landeten auch sie auf einem 7. Platz. Miguel Gaspar gewann mit Zweierpartner Jonah Budde aus Bochum den Vorlauf und erruderte sich einen hervorragenden 6. Platz im Halbfinale. Im B-Finale kam der Zweier dann als 4. durchs Ziel und landete damit auf einem guten 10. Platz in der Gesamtwertung.
 

Erwartungen erfüllt

„Ich bin unglaublich stolz“, freut sich Trainer Lukas Egerland. Die Erwartungen an die Rennen haben sich erfüllt, die Renngemeinschaften waren gut gewählt, so seine Einschätzung. Vor allem bei den B-Junioren ging es darum, Erfahrungen zu sammeln und Meisterschafts-Luft zu schnuppern. „Insgesamt ist alles gut gelaufen“, ist er zufrieden. Einzig am Sonntag mussten die Rennen aufgrund eines Gewitters  für eine Stunde unterbrochen werden.
Als nächstes steht für die Jugend des Vereins dann der Ruhrprint in  Bochum/Witten am 09. und 10. Juli 2016 auf dem Regattaplan. Danach haben sich die Erfolgreichen erst einmal eine Pause verdient, bevor es nach den Sommerferien zu den Herbstregatten wie Krefeld und dem Langstreckentest geht.
 
Die gesamten Ergebnisse der Deutschen Juniorenmeisterschaften aus Hamburg finden Interessierte auf der Homepage http://www.stoebehh.de/Hamburg/Ergebnisse.htm.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.