U11 Basketball Jugendregionalliga: TSV Mädchen scheitern an schwieriger Aufgabe

Anzeige
TSV Hagen 1860 - Citybasket Recklinghausen 35:94 (24:48)

Zu Beginn der Partie war den Trainerinnen Bönicke & Lückenotte bereits bewusst, dass mit dem Gegner Citybaskets Recklinghausen eine große Herausforderung an das noch junge Hagener Team gestellt werden würde. Trotzdem ging man positiv und höchst motiviert in die Partie, um den Zuschauern ein spannendes Spiel mit vielleicht glücklichem Ende für die TSV Mädchen zu bieten.

Anreiz hierfür boten die zu Nikolaus von den Eltern bereitgestellten Schoko-Nikoläuse. Leider war der Anreiz nicht groß genug und die Spielerinnen konnten nicht an ihre Leistungen in den vergangenen Spielen anknüpfen.

So war das Spiel bereits früh von vielen Ballverlusten geprägt. Auch im Rebound wurde nicht, wie erhofft, gearbeitet und der Gegner kam zu vielen Zweitchancen. Einzig und allein Louisa Ladage konnte mit ihrem Kampfgeist und Zug zum Korb überzeugen und so kam sie auf starke 18 Punkte.

Das Spiel war ein deutlicher Rückschritt zu den vergangenen Wochen und das Team zeigte nicht annähernd das Potenzial was in ihnen steckt, lautet das Resümee der Trainerinnen. Nun versucht man das missglückte Spiel am Wochenende zu vergessen und schaut positiv auf das anstehende Spiel bei den Ruhrpott Baskets Herne mit dem Ziel ein Sieg nach Hause mitzubringen!

Für den TSV spielten:
Wisniewski, N. (2 ); Mann, H. (0); Gehrmann,E. (0); Meierling, A. (0); Hintz, J. (0); Matthies, M. (4); Müller, J. (7); Breucker, G. (4); Ziciri, M. (0); Polleros, L. (0); Ladage,L. (18)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.