U15 Basketball Zwischenrunde Nord Deutsche Meisterschaft: Sieg im zweiten Spiel

Anzeige
Hürther BC - TSV Hagen 1860 65:73 (36:32)

Im zweiten Spiel der Zwischenrunde ging es gegen die alten Bekannten aus Hürth. In der laufenden Saison traf man zweimal aufeinander und jedes Team konnte eine Partie für sich entscheiden.

Hagen kam in den ersten Minuten besser ins Spiel und konnte sich im ersten Viertel in der 9. Min. auch schon auf 12 Punkte absetzten, ehe durch zwei kleine Patzer der Hagenerinnen die Gastgeber wieder auf 14:22 verkürzen konnten.

Das zweite Viertel verlief recht ausgeglichen, ehe Hürth mit einem 10:0 Lauf sich die Führung zur Halbzeit zurück erkämpfen konnten.So ging es mit 36:32 in die Pause.

Die Ansage war wieder deutlich, dass man sich mehr reinhängen muss, um am Ende als Sieger festzustehen.

In der 29. Min. war es dann auch soweit. Hagen dreht den Spieß wieder um und ging beim Stande von 51:53 ins Schlussviertel.

Hagen war im Schlussviertel deutlich stärker und wacher und konnten teilweise nur durch Fouls gestoppt werden, so gelang den Hagenerinnen der ersehnte wichtige Sieg.

Nun hieß es möglichst schnell zu regenerieren um beim dritten Spiel an diesem Wochenende, wieder fit zu sein.

Fazit:
Die Einstellung und Laufbereitschaft war in der zweiten Hälfte der Grund, warum man den Hürtherinnen die Punkte entführen konnte.

Für den TSV spielten:
Vorkäufer, L. (4), Danzebrink, N. (4), Scheller, K. (27), Thurn, P. (0), Haxhani, K. (6), Perlick, Z. (1), Graf, J. (0), Rosenbaum , J. (2), Krause, K. (6), Polleros, S. (23), Kortenacker, J. (0), Röspel, R. (0)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.