U15/1 Basketball NRW-Liga: U15/1 bleibt weiterhin ungeschlagen

Anzeige
SG Duisburg West - TSV Hagen 1860 52:93 (19:51)

Nach dem man im Hinspiel zu Hause noch Teilzeitarbeit verrichten durfte, ging es am Nikolaustag über die volle Distanz.

Die Hagenerinnen brauchten erst 6 min. bis man so richtig im Spiel war. Bis dato war das Spiel auf beiden Seiten sehr zerfahren gewesen. Mit einem 12:0 Lauf binnen 3 min. war die Sache dann aber schon gelaufen und Hagen führte mit 20:8. Hier zeigte Emma Neuhaus ihr können und markierte in diesem Viertel 8 ihrer 12 Punkte.

Auch im zweiten Viertel überzeugten die Gäste nun mit guter Verteidigung und im Angriff mit einer guten Mischung aus Setplay und Fastbreak. Vor allem Nicolette Danzebrink war im zweiten Viertel der Dreh und Angelpunkt ihres Teams und war von den Gästen kaum zu stoppen.

Nach der Halbzeit war es wieder so ein Viertel zum Abgewöhnen, Hagen war in vielen Situationen zu langsam oder wollte mit dem Kopf durch die Wand. Das nutzen die Gastgeber auch prompt aus und so ging das 3. Viertel mit 21:14 an die Duisburgerinnen.
Zum letzten Spielabschnitt nahmen dann die Gäste das Zepter wieder in die Hand und spielten es dann auch souverän zum Ende.

Fazit:
Nicolette Danzebrink war heute Dreh und Angelpunkt ihres Teams und schloss am Ende mit 30 Punkte ab. Brit Schmidkunz überzeugte vor allem durch ihre Reboundarbeit und bescherte so dem TSV immer wieder zweite Chancen.
Hagen spielte über 25 min gut, erlaubte sich aber immer wieder kleine Aussetzer, die in anderen Spielen über Sieg und Niederlage entscheiden können.

Für den TSV spielten:
Vorkäufer, L. (4), Danzebrink, N. (30), Kortenacker, J. (0), Thurn, P. (10), Haxhani, K. (7), Buballik, J. (8), Graf, J. (7), Röspel, R. (2), Krause, K. (0), Neuhaus, E. (12), Schmidtkunz, B. (2), Schmidt, B. (11)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.