U15/2 Basketball JRL: Am Ende zählt nur der Sieg

Anzeige
Defense Melissa Misic und Celine Kretschmer (Foto: T. Lubrich)
ISD Sportverein - TSV Hagen 1860 58:59 (7:13/13:11/20:17/18:18)

Das frühe Spiel spiegelte den Spielverlauf wieder. In der Defense wurde geschlafen und in der Offense wurden einfache Korbleger nicht getroffen. Nach einer Weile wurden die Mädels zumindest in der Defense wacher. Vorne wurde in der Presse gut gedoppelt, was zu einfachen Ballgewinnen führte. So das der TSV mit 6 Punkten Führung ins zweite Viertel ging.

Nach ein paar Minuten Konzentration im zweiten Viertel schlief man wieder und lies einfache Körbe zu, die Düsseldorf natürlichen nicht liegen ließ. So verlor man das zweite Viertel mit 2 Punkten.

Nach der Halbzeit hoffte man endlich darauf, dass der TSV aufwacht und die 4 Punkte Führung ausbaute. Dem war aber nicht so. Unterm Korb wurde schlecht gearbeitet, zum Rebound wurde nicht gegangen und einfache Korbleger wurden wieder danebengelegt. Es fehlte einfach an jeder Stelle an Konzentration. Das dritte Viertel wurde also mit 3 Punkten verloren. Mit 40:41 ging es dann ins letzte Viertel.

Die Mädels kamen erst in der 6ten Minute ein wenig zur Konzentration was wieder zu einer guten Defense führte und zu einer guten Rotation in der Offense. Zum Ende wurde es mal wieder wegen mangelnder Konzentration knapp, sodass man das Viertel nur mit einem Unentschieden beendete.

Fazit:
Am Ende zählt nur der Sieg. Schön zu sehen ist, dass die Spielerinnen sich von Spiel zu Spiel verbessern und immer mehr zusammenspielen.

Für den TSV spielten:
Schlüter, Woelke (5), Misic (13), Dos Santos (9), Bielefeld (2), Matthies, Lubrich (2), Kretschmer (10), Krüsmann L. (4), Krüsmann J. (14)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.