wU16 Basketball JRL: Turnover Festival

Anzeige

TSV Hagen 1860 – Telekom Baskets Bonn   49:51 (25:25)

Was man an diesem heutigen Sonntag erleben durfte ist mit Worten kaum zu beschreiben.

Von der ersten Minute an war das Spiel der Hagenerinnen geprägt von Ballverlusten jeglicher Art. Trotz dieser haarsträubenden Fehler konnten die Hagenerinnen die erste Halbzeit noch Ausgeglichen gestalten.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten die Bonnerinnen und konnten sich zum Start ins Schlussviertel mit 34:39 absetzten. Doch die Mädels von der Volme konnten noch einmal kontern und sich in der 35. Minute einen kleinen Vorsprung zum 45:41 erspielen. Doch das Aufbäumen war nur von kurzer Dauer und man erlaubte sich in dieser wichtigen Phase wieder unnötige Ballverluste und so stand es 1 Minute vor Ende 49:49. Bonn konnte dann noch Sekunden vor Ende zwei wichtige Freiwürfe treffen und damit war die Niederlage besiegelt.

Fazit:
Wenn man es auf den Punkt bringt waren die diversen Fehlpässe klar ausschlaggebend für diese knappe Niederlage. Auch die Bereitschaft den Ball für sich haben zu wollen statt ihn dem Gegner zu überlassen war in vielen Phasen des Spiels nicht vorhanden. Dabei konnten sich die Hagenerinnen noch glücklich schätzen, dass Bonn selber auch noch diverse einfache Körbe verweigerte.
Aufgrund der vielen Fehler auf Seiten der Hagenerinnen, war der Sieg der Bonnerinnen vollkommen verdient.

Für den TSV spielten:
Schlüter, F. (2); Misic, M. (7); Eicker, L. (6); Matthies, M. (2); Lubrich, S. (2); Kretschmer, C. (6); Krüsmann, L. (6); Krüsmann, J. (6); Dos Santos, J. (2); Reif, C. (10) 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.