Zentarra und Walter bei WM-Generalprobe ungeschlagen

Anzeige
Die drei besten deutschen Doppel in Hagen: (v.l.) Torben Nass, Philip Kühne, Sven Walter, David Zentarra, Sven Henneböle und Philipp Münzner. (Foto Karsten-Thilo Raab)
Die Generalprobe für die Weltmeisterschaft vom 31. August bis 6. September in Rom ist für die deutschen Nationalspieler bei der DFFB-Doppelrangliste in Hagen gelungen. Insbesondere für David Zentarra vom FFC Hagen und Sven Walter vom TV Lipperode, die die deutschen Farben bei der WM in der Ewigen Stadt im Doppel vertreten werden. Mit ihrem Turniersieg unterstrichen die amtierenden Vizeeuropameister, dass der Deutsche Federfußballbund hier das richtige Gespann ins Rennen schickt.

Ungeschlagen marschierte das Duo bis in das Endspiel, wo mit Torben Nass und Philip Kühne von Flying Feet Haspe einmal mehr die größten Widersacher der letzten Jahre warteten. Wobei das Duo aus dem Hagener Westen, das ebenfalls in Rom (in der Mannschaft) dabei sein wird, auf dem Weg ins Finale in der Vorrunde mit 21:16, 18:21, 17:21 eine überraschende Niederlage gegen Christopher Zentarra und Stefan Blank vom FFC Hagen bezog.

Und auch im Finale hatten Torben Nass und Philip Kühne das Nachsehen. Mit 18:21, 21:19, 18:21 mussten sie sich David Zentarra und Sven Walter geschlagen geben, die erstmals in dieser Saison ganz oben auf dem Treppchen standen.
Bronze sicherten sich Phillip Münzner und Sven Henneböle vom TV Lipperode, die im kleinen Finale die Nationalspieler Noah Wilke vom Cronenberger BC und Marcel Scheffel von Flying Feet Haspe mit 21:17, 17:21, 21:7 auf Distanz hielten. Derweil konnten sich Christopher Zentarra und Stefan Blank im Spiel um Platz 5 knapp mit 21:11, 26:28, 21:11 gegen ihre Vereinskollegen Karsten-Thilo Raab und Florian Krick durchsetzen.

Nationalspielerin Sarah Rüsseler vom FFC Hagen musste sich an der Seite von Tanja Schlette vom TV Lipperode, mit der sie auch bei der WM starten wird, im Spiel um Platz 7 den Lippstädtern Philipp Graefenstein und Kai Sauermann 13:21, 13:21 geschlagen geben. Auf Platz 9 folgten WM-Teilnehmerinnen Lina Marie Kurenbach und Franziska Oberlies von Flying Feet Haspe. Und auch Frida Varga und Marius Stupp vom FFC Hagen gelang als Zehnte eine Topplatzierung.

Eine Bildnachlese zur Doppelrangliste findet sich unter https://www.facebook.com/media/set/?set=a.92224272...

Eine Video von der Doppelrangliste kann unter https://youtu.be/ZAnmOTl484o aufgerufen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.