Barockmusik in der Erlöserkirche

Anzeige
Haltern am See: Erlöserkirche | Der Freundeskreis Kirchenmusik und die evangelische Kirchengemeinde Haltern laden zum Konzert in die Erlöserkirche ein. Am Sonntag, dem 8. Mai 2016, um 17 Uhr ist das Barock-Quartett PINC zu Gast.

PINC - das Barock-Quartett

Das sind Petra Souren (Blockflöte), Ina Grajetzki (Violine), Nino Saakadze (Cembalo) und Cornelia Runte-Wolff (Violoncello), vier Musikerinnen aus dem Münsterland, die sich alle auf " Alte Musik " spezialisiert haben. Temperamentvolles und energiegeladenes Musizieren, in dem sich Virtuosität mit Empfindsamkeit verbindet, zeichnet dieses Ensemble aus. Dabei sind sorgfältiger Umgang mit den Quellen und fundierte Kenntnis der historischen Aufführungspraxis Grundlagen ihrer gemeinsamen Arbeit. In wechselnden Besetzungen wird Musik des 17. und 18. Jahrhunderts aufgeführt, wobei je nach Themenschwerpunkt auch Gastmusiker eingeladen werden.

Die Künstlerinnen

Petra Souren studierte Blockflöte bei Winfried Michel an der Musikhochschule Münster. Nach der Künstlerischen Reifeprüfung zog es sie nach Amsterdam. Sie unterrichtete dort und auch an der Musikschule in Leiden als Dozentin. In dieser Zeit vervollständigte sie ihre Studien u.a. bei Frans Brüggen und war Mitglied in verschiedenen Barockensembles. Sie ist an der Städtischen Musikschule Hamm tätig, bietet regelmäßig Ensemble-Workshops an und konzertiert in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen.
Nino Saakadze kommt aus Georgien und hat zunächst ein Klavierstudium in ihrer Heimatstadt Tbilissi absolviert. Ihr Interesse für Alte Musik und historische Tasteninstrumente führte sie nach Deutschland. An der Musikhochschule Münster schloss sie ihr Cembalostudium ab. Sie tritt als Solistin und Continuospielerin in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen auf. Darüber hinaus engagiert sie sich auch in der Zeitgenössischen Musik für Cembalo.
Cornelia Runte-Wolff studierte Violoncello an der Musikhochschule Münster sowie Barock-Violoncello bei Jaap ter Linden und Viola de Hoog. Meisterkurse bei Rainer Zipperling und Anner Bylsma ergänzten ihre Ausbildung. Die Alte Musik bestimmt die Konzerttätigkeit von Cornelia Runte-Wolff- in der Orchester- wie in der Kammermusik. Ebenso wichtig ist ihr die Arbeit als Musikpädagogin, hier engagiert sie sich erfolgreich an der Musikschule Beckum-Warendorf.
Ina Grajetzki studierte Violine bei Maria Gravesmühl und schloss ihr Studium mit der Befähigung zur Privatmusikerzieherin und der Künstlerischen Reifeprüfung ab. Ihre Ausbildung erweiterte sie durch Teilnahme an internationalen Orchester-, Kammermusik- und Meisterkursen. Seit zwanzig Jahren widmet sich Ina Grajetzki intensiv der Aufführungspraxis Alter Musik unter anderem als Mitglied der Neuen Düsseldorfer Hofmusik, des Ensembles Concerto con Anima sowie des Collegium Cartusianum Köln.

" Alles preußisch, oder... "

Das Ensemble PINC widmet sich in diesem Konzert Kompositionen aus dem deutschsprachigen Raum. Carl Phillip Emanuel Bach, Joh. Seb. Bachs zweitältester Sohn, war am Hofe Friedrichs des ll. angestellt und galt als Hauptvertreter der "musikalischen Empfindsamkeit". Sein Patenonkel Telemann war dagegen zu seinen Lebzeiten wohl der populärste Komponist unter seinen Zeitgenossen. Die erkennbar unterschiedlichen Kompositionsstile der drei oben genannten Meister werden in diesem Konzertprogramm deutlich hörbar sein.
Hinzu kommen Werke von Johann Heinrich Schmelzer, einem österreichischen Komponisten des 17. Jahrhunderts, der ein Stück voll sprühender Virtuosität schrieb, und seinem Schüler Heinrich Ignaz Franz Biber, dem er ein prägendes Vorbild war.

Programm

Zu hören sind Triosonate in a- moll und Fantasie für Blockflöte von Georg Philipp Telemann
Triosonate in d- moll und Fantasie für Cembalo von Carl Philipp Emanuel Bach
Sonate in A- Dur für Violine und Cembalo von Johann Sebastian Bach
Serenata con altre arie von Johann Heinrich Schmelzer
Aus den Rosenkranzsonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber Nr. 2

Der Eintritt ist frei. Die Veranstalter bitten am Ausgang um eine Spende für den Freundeskreis Kirchenmusik.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.