Buchtipp "Von Aliso bis zur Seestadt": Geschichte zum Verschenken

Anzeige
Das Buch ist eine unterhaltsame Einladung zu 2000 Jahren Halterner Geschichte. Foto: Autor

Geschichte muss nicht trocken sein: Auf spannende, verständliche und unterhaltsame Art führt unser Buchtipp in acht Episoden durch Haltern am See - von der Römerzeit bis heute. Wer die Seestadt gerne mit einer kurzweiligen Lektüre kennen lernen möchte, für den ist das Buch „Von Aliso bis zur Seestadt - Episoden Halterner Geschichte“ genau das richtige Geschenk.

Der Autor, Historiker und Stadtspiegel-Journalist Oliver Borgwardt, lässt den Leser mit den Legionären durch das mächtige Lager Aliso marschieren. Zusammen folgt man dem Ruf der Freiheit zur Stadtwerdung im 13. Jahrhundert, reist mit einem Hansekaufmann in das ferne Bergen, erfährt etwas über die kohlegeschwärzten Bahnarbeiter oder wagt sich in die düsteren Zeiten der Halterner Geschichte.

Natürlich wird auch erklärt, warum eine Typhus-Epedemie zu dem heute nicht mehr wegzudenkenden Stausee geführt hat - und warum die örtlichen Bauern von der Wasserpracht am Anfang gar nicht begeistert waren...

Das Buch ist ideal für alle, die eine unterhaltsame Lektüre suchen und dabei die alte Stadt zwischen Münsterland und Ruhrgebiet noch besser kennen lernen möchten. Eine kurze Zeitreise, die man auch verschenken kann.

Hier bekommt man es

Das reich bebilderte Buch "Von Aliso bis zur Seestadt" erhält man für 9,80 Euro bei der traditionsreichen Buchhandlung Kortenkamp am Halterner Marktplatz (www.kortenkamp.de), und in der gemeinsamen Geschäftsstelle des Stadtspiegels und der Halterner Zeitung am Gantepoth 10.
1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.