Büchermarkt: Basar lockte Leseratten an

Anzeige
Die Auswahl war riesig: Günstiger Lesestoff für die Freizeit war schnell gefunden. Fotos: Ralf Pieper

Auch im Zeitalter von elektronischem Papier und mobilen Unterhaltungsgeräten hat das gute alte Buch seinen Wert behalten. Davon konnten sich am vergangenen Wochenende die Besucher des Halterner Büchermarktes überzeugen: Ganze Bibliotheken hätte man mit den angebotenen Druckwerken füllen können.

Dabei reichte die Palette von Kinderbüchern über Jugendliteratur hin zu wissenschaftlichen Werken, von einfachen Ratgebern bis zu prachtvollen Bildbänden, und von aktuellen Werken bis hin zu Klassikern der Weltliteratur. Alles, was die Bücherfreunde mitbringen mussten, war ein wenig Geduld, dann konnte man sich über das eine oder andere Schnäppchen freuen.

Auch wenn die Anzahl der Marktstände dieses Mal etwas kleiner war: Der Halterner Büchermarkt verfügt eine stabile Basis an Händlern und eine treue Fangemeinde. Und wen sollte es wundern: Gerade Romane für lange Sommerabende waren besonders begehrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.