Eva Masthoff stellt neues Buch vor

Anzeige

Die “Jahrgangsperlen“ sind ein weiteres Kleinod für Haltern am See. Am 24. August wird das Werk offiziell vorgestellt.

45 Halternerinnen und Halterner hat die Autorin Eva Masthoff für die Jahrgangsperlen interviewt. So entstand eine Sammlung sowohl amüsanter als auch ernster Geschichten von Menschen, deren Biografien unterschiedlicher nicht sein könnten. Lehrer, Ärzte und Bestatter sind dabei, Elektriker, Gastwirte und eine Pfarrerin. Geboren sind sie zwischen 1919 und 1979. Dennoch weisen alle Lebensgeschichten doch eine große Gemeinsamkeit auf: Sie berühren ohne sentimental zu sein. Sie machen betroffen, auch wenn man sie persönlich nicht kennt. Sie sind Teil einer Stadt, deren Teil man auch selbst ist. "Der eine oder andere Leser mag sich in den Geschichten wiederfinden und entdecken, wie eng die Lebensgeschichten miteinander verwoben sind. Auch das und gerade das macht ja den Zauber einer Kleinstadt aus", heißt es im Klappentext.

Traumatische Erinnerungen und Anekdoten

Fotograf Wolfgang Köhler porträtierte die Menschen hinter den Geschichten mit der Kamera. Sowohl er als auch Eva Masthoff waren überrascht von der Offenheit, mit denen ihnen die persönlichen Lebensgeschichten erzählt wurden. Sowohl durch die Schilderungen traumatischer Erlebnisse als auch mit Ihren Anekdoten boten sie Einblicke in ihr Privatleben. Ohne dieses große Vertrauen hätte das Buch sicher nicht entstehen können.

1000 Exemplare

Für Haltern stellt das Werk ein weiteres Zeitzeugnis dar. Auch abseits großer historischer Ereignisse bilden die Kurzbiografien spannende, geschichtliche Einblicke in das Leben der Stadt und ihrer Menschen. “Die teils berührenden, teils amüsierenden, teils betroffen machenden Jahrgangsperlen werden durch dieses Buch der Nachwelt lange erhalten bleiben,“ erwähnt auch Franz Schrief, Vorsitzender des Vereins für Altertumskunde und Heimatpflege Haltern am See, in seinem Grußwort für die Jahrgangsperlen. Das Buch wird in einer Auflage von 1000 Exemplaren erscheinen.

Buchvorstellung mit musikalischer Begleitung

Eine erste Vorahnung auf das neue Werk hatte Eva Masthoff bereits Anfang Juli bei einer Lesung im Kolpinghaus gegeben. Am 24. August wird sie die Jahrgangsperlen zusammen mit Wolfgang Köhler bei einer Buchpremiere um 17:00 Uhr in der Hauptgeschäftsstelle der Volksbank am Raiffeisenplatz 1 offiziell vorstellen. Zusätzlich zu der Lesung wird es ein musikalisches Rahmenprogramm von Pianist Jacek Stam geben. Da der Veranstaltungsraum nur Platz für 90 Personen bietet, wird um rechtzeitiges Erscheinen gebeten. Einen Tag später kann man das Buch bereits bei Kortenkamp und Cleve kaufen. Weitere Lesungen sind geplant. 

(Alle freien Plätze in der Volksbank sind reserviert!)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.