Große Akustiknacht vor Weihnachten

Anzeige
Marian Kuprat hat noch im Rahmen des Kulturförderpreises mit seiner Band das Trigon elektrisch gerockt. Nun wird er seine persönliche akustische Zugabe am Sonntag geben.
Haltern: Schänke |

Haltern. Das Jahr der Livemusik in Haltern endet traditionell mit dem großen Finale der Akustiknacht in der Schänke. Am Sonntag, 22.12. präsentieren die Organisatoren vom Rockbüro die besondere Musik-Revue ab 20 Uhr mit zahlreichen Künstlern und Bands der lokalen Szene.

Viele verschiedene Bands und Künstler werden ab 20 Uhr im fliegenden Wechsel auf zwei Bühnen stehen und das Publikum jeweils mit kurzen Highlights ihres Programms unterhalten und begeistern. Marian Kuprat hat noch im Rahmen des Kulturförderpreises mit seiner Band das Trigon elektrisch gerockt. Nun wird er seine persönliche akustische Zugabe am Sonntag geben. Das Gleiche gilt für Thorsten, Mäggi und Woody von der Halterner Band Dash. Gerade haben sie mit einem gefeierten Comeback für Furore in der Szene gesorgt. Nun präsentieren Thorsten Drees und Mäggi Fahrendorf als all-out ihr Duoprogramm, während der Gitarrenvirtuose Steffen Woody Holz, bekannt für seine brettharte Stromgitarre, nun eigene akustische Kompositionen vorstellt.

Eigene akustische Kompositionen


Aus der Halterner Kultband gun D. um Gitarrist Martin Kürten und Sänger Andreas Brett ist die Akustikband Ampless entstanden. Das Quartett gibt Rocksongs ein neues Arrangement. Das Duo wilbur & matt steht für eingängige Eigenkompositionen und riesige Spielfreude. Wie immer im akustischen Gewand präsentiert werden außerdem Songs von Worst K’s, Motel, Kuprat & Haggeney, Straight On, Anma und anderen Künstlern der Halterner Szene. Durch das Programm führen Stephan Münsch und Andre Haggeney. Das Konzert beginnt pünktlich um 20 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.