Gute Stimmung beim Gospelchor "Nameless Joy"

Anzeige
Geleitet von Chorleiterin Andrea Kittel und begleitet von dem Mann am Klavier Tim Bartsch zeigen "Nameless Joy" was sie drauf haben.
Temperament, Lebensfreude, starke Stimmen und ganz viel Spaß am Singen zeichnet den Flaesheimer Gospelchor "Nameless" Joy aus. Der Einsatz der etwa 60 Mitglieder zeigt schon seit 10 Jahren Erfolg. Neben Auftritten bei Gottesdiensten, Hochzeiten, Geburtstagen und Jubiläen waren die Sänger auch schon bei Musicals wie "Hair", "Jesus Christ Superstar" und kürzlich bei Chris Kramers "Die kleine Mundharmonika" vertreten. Aber auch klassische Stücke wie Hendels "Hallelujah" gehören zum Repertoire es Chors um die charismatische Leiterin Andrea Kittel.

Die rund 60 Sängerinnen und Sänger sind ein eingespieltes Team und können schon mal aus dem Stegreif ein Stück anstimmen. Damit das so gut klappt ist eine gewisse Routine und Kontinuität erforderlich. Dazu ist das regelmäßige Erscheinen zu den Proben Voraussetzung. Diese Disziplin fällt den Mitgliedern des Chors nicht schwer. Schon das Einstudieren der Stücke mit der temperamentvollen Chorleiterin sind so sehr von guter Laune geprägt, dass es eher schwerfällt hier einmal absagen zu müssen. Kein Wunder, dass einige sogar sehr lange Fahrten auf sich nehmen um regelmäßig dabei sein zu können. Einer der Sänger lebt in Oberhausen und hat es seit seinem Eintritt in den Chor vor zwei Jahren nicht ein einziges Mal versäumt donnerstags zu den Proben zu erscheinen.

"Musik ist die Sprache der Leidenschaft"

Wie sehr Lebensfreude und Temperament die Truppe und ihre Lieder bestimmt, konnte der Chor einmal mehr beim Austausch-Auftritt des Gospelchors der Schwester der Chorleiterin in Franken zeigen. Anlässlich des eigenen zehnjährigen Jubiläums und des 25-jährigen Jubiläums des Schwester-Chors hatten sich die Sängerinnen und Sänger von "Nameless Joy" auf den Weg ins Frankenland gemacht. Das zurückhaltende Publikum in der Kirche war auf ein besinnliches Konzert gefasst gewesen. Was sie stattdessen erwartete riss selbst den Bürgermeister von seinem Stuhl. Nach kurzer Zeit sangen und klatschten alle Zuschauer mit. Nameless Joy rockten die Kirche.

Termin

Wer in den Genuss kommen möchte den Chor life zu erleben, der hat dazu am 19. November um 18:00 Uhr in der Stiftskirche in Flaesheim anlässlich der 850-Jahr-Feier des Stiftes Flaesheim die Gelegenheit.

Mehr Infos zum Chor gibt es unter: http://www.nameless-joy.de/index.html
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.