Heimatfest 2016 wirft seine Schatten voraus

Anzeige
(von links nach rechts) Lena Bürgers, Auszubildende der Stadverwaltung, Dirk Balke, Vorsitzender der Kaufmannschaft Lippstraße, Praktikantin der Stadtagentur Kathrin Röttger, Organisator Mike Kestermann und Anne Drüppel, Gründerin des Lea Drüppel Theaters.
 
Lena Meinhard als Schneekönigin (Foto: Lena Meinhard)
Buntes und abwechslungsreiches Programm macht Lust aufs Fest.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus! Bei so viel organisatorischer Vorarbeit und Vorgeschmack auf ein tolles Event wird sich in diesem Jahr neben zahlreichen Besuchern hoffentlich auch die Sonne locken lassen. Mike Kestermann von der Stadtagentur sieht es positiv und lässt sich vom Wetter nicht schrecken. Zusammen mit seinem Organisationsteam hat er ein attraktives Programm auf die Beine gestellt, das für jeden Geschmack das Passende bereit hält.

Besucher des diesjährigen 37. Heimatfestes der Stadt Haltern am See dürfen sich wie gewohnt auf ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm freuen. Vom 2. bis zum 4. September warten von Verkaufsständen mit unterschiedlichsten Warenangeboten, vom Künstlermarkt, Kinderflohmarkt, einer Ausstellung rund ums Thema Fahrrad von der Firma Big Wheel aus Haltern, Getränke- und Würstchenbuden bis hin zu verschiedenen Bühnenshows und Musikangeboten auf ihre Gäste. Der Halterner Judoclub 66e.V. präsentiert zum 55 Vereinsjubiläum einen bunten Mix von Judo-Künstlern und bei Wasserball und im Kinderkarussell kommen auch die kleinen Besucher auf ihre Kosten. Bei dem tollen Angebot kann sicher auch ein kleiner Schauer der guten Stimmung keinen Abbruch tun!

Fassanstich und Eröffnung

Am Freitag, dem 2. September wird die stellvertretende Bürgermeisterin Hiltrud Schlierkamp um 19:00 Uhr mit dem Fassanstich das Heimatfest eröffnen. Danach heißt es Augen und Ohren auf für die Bühnen im Kardinal von Galen-Park und auf dem Marktplatz.

Von Folklore, Blasmusik bis Rock ´n´ Roll wird es bis zum Sonntagabend für jeden Musikgeschmack und (fast) jedes Genre das Passende dabei sein. Da für das Halterner Heimatfest in jedem Jahr wechselnde Bands und Gruppen eingeladen werden, darf man auch in diesem Jahr wieder auf ein neues Bühnenprogramm gespannt sein. Das Hullerner Blasmusik-Orchester spielt am Sonntag auf dem Marktplatz zum Konzert auf, während es im Kardinal von Galen-Park beim Alpenrock in Dirndl und Lederhosen zünftig bayrisch zugeht. Gänsehautfeeling verspricht die Kultband Beatclub und groovegeladene Charthits die Billyboyz – um nur einige wenige der zahlreichen Events zu nennen. Rock und Pop gibt es an allen Festtagen „traditionell“ in der Muttergottesstiege.


Gantepoth, Mühlenstraße, Disselhof

Der Gantepoth und die Mühlenstraße stehen ganz im Zeichen der Kunst an diesem Wochenende. Hier gibt es neben Gemälden und Skulpturen wieder Kunsthandwerk der unterschiedlichsten Sparten zu bewundern.
Von jeweils 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr findet der Kinderflohmarkt im Disselhof statt.
Neben den verschiedenen Verkaufsständen und Märkten wird auch der Einzelhandel während des Festes seine Pforten offen halten. Die Läden in der Innenstadt sind bis 18:00 Uhr und am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.



Radeln im Marienhof

Etwas ganz besonderes hat der Marienhof in diesem Jahr zu bieten: Die Firma Big Wheel aus Haltern stellt Neuheiten rund um das Thema Fahrrad vor. Mit dabei sind E-Bikes und Pedelecs, zwei Radvarianten die längst nicht mehr nur Senioren das Radeln erleichtern. Daneben gibt es Sport- und Tourenräder, Citycruiser und Lastenräder zu bewundern und natürlich auch Probe zu fahren.



Leben und erleben in der Lippstraße

Mit einem eigenen Programm beteiligt sich die Lippstraße am Fest. In enger Zusammenarbeit der Einzelhändler der Lippstraße mit der Stadtagentur laden wieder attraktive Angebote zum Shoppen und zu kurzweiliger Unterhaltung ein.

Neben einem eigenen Fest-Programm bleiben auch hier die Geschäfte an allen Tagen der Veranstaltung geöffnet. Getränkeausschank und Waffelstand sorgen für das leibliche Wohl, ab Samstag um 14:00 Uhr gibt es bei Livemusik der DJs Markus und Marcel mächtig was auf die Ohren. Dabei versorgen die beiden ihre Zuhörer aber nicht nur mit angesagten Hits, sondern auch mit Party-Spielen zum Mitmachen.

„Wir freuen uns mit zwei weiteren, besonderen Highlights unser Angebot bereichern zu können“, verrät Dirk Balke, Vorsitzender der Kaufmannschaft Lippstraße: “Zum einen wird am Samstag ab 16:30 Lena Meinhard als Schneekönigin auftreten und ihr junges Publikum mit dem Hit „Ich lass los“ verzaubern. Einen weiteren Höhepunkt gibt es mit Model Taynara, die die Lippstraße zum Laufsteg machen wird.“

Wer mag darf sich im Anschluss an den Auftritt gern ein Autogramm der Sängerin Lena Meinhard, die bereits im Kölner Schokoladenmuseum aufgetreten ist, geben lassen. Der Eintritt ist frei, es wird aber in diesem Rahmen um eine Spende für das Lea Drüppel Theater gebeten. Ebenso gehen Erlöse aus dem Waffelverkauf an das Lea Drüppel Theater.

Im doppelten Sinne attraktiv ist auch die Modenschau am Samstag und am Sonntag ab 15:00 Uhr. Topmodel Taynara, bekannt aus GNTM, wird exklusive Dessous aus dem Sortiment von Anja Brathe „Wäsche & Mode für dich“ vorführen. Darüber hinaus laden Friseurteam Haargenau, Brillen Chrzanowski, Schuhgeschäft Winkels und die Modegalerie Weber zu einer weiteren Modenschau ein.

Sonntag ab 16:00 Uhr sorgt eine Verlosung für Spannung. Als Preise haben die Einzelhändler der Lippstraße auch in diesem Jahr wieder zahlreiche hochwertige Preise und Gutscheine zur Verfügung gestellt. Die Lose gibt es ab sofort beim Einkauf in der Lippstraße.



Last not least - Das beste zum Schluss

Den Abschluss macht wie immer das Rockbüro mit diversen Auftritten an der Muttergottesstiege. Diese letzte Veranstaltung zum Schluss der Festtage ist schon zur Tradition geworden und nicht mehr wegzudenken.

Am Sonntag ab 19:00 Uhr wird hier die „Horst-Jablonski-Bühne“ mit Rock und Pop die Zuschauer zum Mitfeiern und Mitsingen animieren bis das 37. Halterner Heimatfest gegen 22:00 Uhr zu Ende geht.



Öffnungszeiten:

Freitag ab 19:00 bis 23:00 Uhr (ab 1:00 kein Bierausschank mehr)

Samstag 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr (ab 1:00 kein Bierausschank mehr)

Sonntag 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr (ab 24:00 kein Bierausschank mehr)



Sicher ist sicher

Während der Festtage gilt das Niederlassungsverbot § 11a. Dieses untersagt das Mitbringen von alkoholischen und/oder alkoholhaltigen Getränken in den Veranstaltungsbereich. Die Einhaltung des Verbots wird von Jugendamt und örtlicher Ordnungsbehörde kontrolliert werden.
Des Weiteren ist auch der Konsum von alkoholischen Getränken oder anderer berauschender Substanzen auf Schulhöfen und Kinderspielplätzen untersagt.

Während der Festtage bleiben die Straßen im Innenstadtbereich gesperrt. Eine Ausnahmeregelung kann in Einzelfällen beantragt werden unter: 02364 933172
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.