In Halterns guter Stube regiert die "White Night"

Anzeige
Die Four Shops rocken den Marktplatz: Die vier zum Teil studierten Vollblutmusiker packen das Publikum dabei am Kragen und reißen es mit in den musikalischen Konsumstrom. Musiales Shoppen, mit Mega-Unterhaltungsfaktor.

Haltern. Die lange Nacht der Livemusik rückt mit großen Schritten näher. Am Samstag ist es endlich wieder so weit: Die Vorfreude auf die nun schon siebte „White Night Haltern“ am Samstag, 10. Mai ist riesig. Immer noch gibt es einige Tickets für diesen spektakulären Event. Die Restkarten können zum Preis von 13 Euro in der Hauptstelle der Stadtsparkasse zu den gewohnten Öffnungszeiten erworben werden.

Die Organisatoren vom Rockbüro versprechen auch in diesem Jahr ein buntes Programm voller Highlights, wenn die gesamte Innenstadt mit Bands und Künstlern aus den Bereichen Rock, Irish Folk, Salsa, Oldies, World Music oder Rock’n’Roll zum kulturellen Schmelztiegel wird.
Die drei frechen Damen der „Zucchini Sistaz“ haben die Mission, das Foyer der Stadtsparkasse mit Kontrabass, Gitarre, Posaune und mehrstimmigem Gesang in einen Tempel der goldenen Swing Ära zu verwandeln. Im Gewölbekeller im Alten Rathaus tritt wegen der großen Nachfrage nach einer Wiederholung auch in diesem Jahr das „Bukahara Trio“ auf. Das Josefshaus wird von den „wohl coolsten Rock’n’Roll-Zwilligen der Nation“ übernommen. Die 78 Twins haben mit ihrer explosiven Show diverse Preise abgeräumt und bislang noch jedes Haus gerockt. In der Buchhandlung Kortenkamp kommt es zur musikalischen Krimi Lesung, während bei Bilkenroth ausgezeichnete Gitarrenmusik erklingt und im Böhm Designwerk der Songwriter Jan Röttger seine Lieder mit viel Leidenschaft präsentiert. Dort am Start ist auch REKK: In schnörkelloser Einfachheit schaffen sie es, zu frühes Aufstehen poetisch zu verklären oder etwa die Geräusche der vielen Autos auf der Straße vor dem offenen Fenster zu Fernweh werden zu lassen. Folkpop mit großem Tiefgang.
Der Lokalmatador Cookie Mußmann rockt die Hacienda und das Café Zentral erstrahlt mit Salsa Musik in karibischer Lebensfreude. Die Reggae Fans feiern mit den NRG Vibes im Stadtcafé, während im Rossini mit „North And About“ eine ausgezeichnete Folk und Country Rock Band begeistert und die Akustiksongs des Duos „Die Zwei“ im Arte Bistro Teresa erklingen. Der amerikanische Bluesrocker Leeburn Maddox war schon auf Tour mit Größen wie John Lee Hooker oder Lionel Ritchie. Für das Gastspiel in der Schänke reist er mit seiner Band eigens an aus seiner Wahlheimat London. Kaum eine Band ist in Haltern beliebter als Bardic. Es war also an der Zeit, das einzigartige Duo endlich mal wieder zu gewinnen für ein Konzert im Alten Gasthaus Döbber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.