Künstlerhof: Offene Pforte zur Kunst

Anzeige
Haltern am See: Künstlerhof Lavesum |

Was in vor rund 50 Jahren als Bauernhof begann, hat sich längst zum Ort der Kreativität entwickelt: Der Künstlerhof in Lavesum lädt freischaffende Köpfe zum Musenkuss ein. Am Wochenende öffnete der originelle Atelierverbund zum Tag der offenen Tür.

Malen, filzen, drechseln, schmieden, formen oder zeichnen: Was auch immer der kreative Geist aus Materie formen kann, ist auf dem Künstlerhof Lavesum erlaubt. Auch drei Jahre nach dem plötzlichen Tod seines Gründers und guten Geistes, Manfred Gerding, ist an dem ehemaligen Bauerhof am Rand der Hohen Mark die Kunst noch in voller Blüte. Rund 300 Quadratmeter Atelierfläche bieten viel Raum zur Entfaltung.

Von dem sonst eher ruhigen und konzentrierten Arbeitsprozess der Kreativen konnten sich die Besucher nun selbst überzeugen: Prachtvolle Bilder und bunte Exponate füllten die Räume, und selbst im Außenbereich gab es viel zu entdecken. Bei Interesse konnten sich die Gäste mit den Künstlern selbst unterhalten, oder sich direkt für ein Seminar oder einen Workshop anmelden. Natürlich brauchte neben der Seele auch der Körper Nahrung, und so lud der Hof mit seiner Kunstfülle und der idyllischen münsterländischen Umgebung auch zu einer gemütlichen Pause bei Kaffee und Kuchen ein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.