Neues Album von "Ravage": Heavy Metal von der Lippe

Anzeige
Ravage sind wieder da - und klingen frischer und rockiger denn je.
Haltern am See: Trigon |

Nein, sie haben die Gitarren nicht an den Nagel gehängt: Nach 15 Jahren sind Ravage wieder mit einem Album am Start. Mit einer frischen Crew ist das Dorstener Metal-Urgestein Dr. Oliver Das wieder ins Studio gegangen und hat die Aufnahmegeräte glühen lassen. Herausgekommen ist das dritte Studioalbum von Ravage seit seiner Gründung 1981, in dem Metal-Erfahrung und junge Spielfreude zusammenkommen. Im Halterner Trigon stellten sie die neuen Songs auf einem Konzert vor.

Als Oliver Das Anfang der 80er Jahre zusammen mit Thomas Schnermann die Band Ravage gründete, war er mit 15 Lenzen selbst ein junger Wilder, den schwere Gitarren und schnell gespielte Drums faszinierten. Selbst als Ravage 1989 mit ihrem ersten Album „Sword and Heroes“ die Metalszene an der Lippe begeisterten, hätte er wohl kaum vorhersehen können, mit welchen Bandkameraden er einst sein drittes Album aufnehmen würde. Der einfache Grund: Noch keiner von ihnen war am Leben!

Flemming Wehren und Hendrik Tuschman sind mit der neuesten Bandbesetzung an Bord gekommen, und die Jungs sind mit ihren knapp über 20 Jahren schon
echte Rockprofis. Zusammen mit Vera „V-Ray“ Das, Olivers ebenso charismatischer wie temperamentvoller Ehefrau, haben die vier Ravage-Mitglieder schon ihre gemeinsamen Bühnenerfahrungen gesammelt. Besonders bekannt sind sie natürlich durch die Feiern bei den Wulfener Star-Riders, denen sie einen Track auf ihrem neuen Album "Poseidon" gewidmet haben.

Nun konnten die Dorstener Metaller auch in der Seestadt die Bühne rocken: Im Trigon feierten sie ihr Album in einer lauten und fröhliche Release-Party. Unterstützt wurden sie von den Ruhrpott-Grungern "Alesca" aus Bochum und Castrop, die ihrerseits für die richtige Stimmung sorgten.

Wer Ravage verpasst hat, wird noch genug Gelegenheit haben, sie zu sehen, denn im kommenden Jahr haben Ravage einiges vor. "Wir gehen auf Tour", versprach Oliver Das. Schließlich will er seinem Motto treu bleiben: "Never too old to rock".

Hörproben und Info unter www.ravage-band.de
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.