Plattdeutsches Lustspiel verspricht beste Unterhaltung

Anzeige

Haltern. Der Countdown läuft: Am Sonntag (7.2.) feiert das neue Schauspiel der Plattdeutschen Bühne Haltern mit dem Titel „Frau Meier wett Model“ um 16.30 Uhr in der Aula des Schulzentrums Haltern, Holtwicker Straße, Premiere.

Aus diesem Grund versammelten sich die Darsteller mit Regisseur Uli Backmann am vergangenen Samstag in der Halterner Fußgängerzone um die Werbetrommel zu rühren. Programmhefte wurden an die Passanten verteilt. Die turbulente Komödie in zwei Akten (von Fred Redmann, Heinz Kallhoff bearbeitete und übertrug es ins Halterner Platt) erzählt von Sabine Meier, genannt „Biene", die einen Traum hat. Sie möchte Mode! für „Mollige" werden. Dabei wird sie von ihrer gleichnamigen Vermieterin Sabine Meyer - Meyer mit „e y" - lebhaft unterstützt. Ganz im Gegensatz zu Bienes Verlobten Kai Ludermann. Denn der ist von den Model-Plänen gar nicht erbaut. Zudem ist er chronisch eifersüchtig...Weitere Vorstellungen sind am 13. Februar um 19.00 Uhr, sowie am 14.02. und am 21.02. jeweils um 16.30 Uhr. Karten zum Preis von 8,- Euro sind bei der Firma Bilkenroth, Merschstr. 2, und in der Buchhandlung Kortenkamp, Markt 2, erhältlich. Den Reinerlös aus den Einnahmen wird die Plattdeutsche Bühne, wie in den vergangenen Jahren auch, einem caritativ-sozialem Zweck zur Verfügung stellen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.