Premiere in der Schänke: Russische Filmemacher Vladimir Makarikhin zu Gast in Haltern

Anzeige
In der Schänke stellt der russische Filmemacher Vladimir Makarikhin (Foto) am Samstag, 28.11. um 19 Uhr seinen Film „Franny“ vor.

Haltern. Ein besonderes Projekt will präsentiert und gebührend gefeiert werden. In der Schänke stellt der russische Filmemacher Vladimir Makarikhin am Samstag, 28.11. um 19 Uhr seinen Film „Franny“ vor. Während die Schänke sonst eher als Spielstätte musikalischer Leckerbissen bekannt ist, wird die Kulturkneipe sich am Samstag zunächst in einen Kinosaal verwandeln, bevor anschließend Livemusik erklingt. Vladimir Makarikhin arbeitet seit vielen Jahren für das russische Fernsehen in Moskau als Journalist, Filmemacher und Kameramann.

Nachdem er J.D. Salingers Novelle „Franny“ gelesen hatte, war er inspiriert von der Idee, die Story von den Fünfzigerjahren der USA in die Gegenwart Deutschlands und Russlands zu übertragen. Ohne großes Budget, dafür mit viel Kreativität und Leidenschaft, drehte Makarikhin seine Version der literarischen Vorlage an drei Tagen in Haltern am See und an einem weiteren Tag im russischen Novgorod. Dabei erinnerte er sich an seine Freunde vom Rockbüro Haltern, insbesondere an die junge Sängerin Nadja Fischer, die gerade eine Ausbildung an der Hamburger Stage School absolviert hat. Nadja war schnell begeistert, die Rolle der Franny im Filmprojekt zu übernehmen. Für die männliche Hauptrolle konnte Denis Hardes gewonnen werden. Eine Nebenrolle spielt außerdem der Schänkenwirt Günter Hildebrandt. Vladimir Makarikhins Film „Franny“ wurde bereits auf einem Filmfestival in Moskau vorgestellt und von Kritikern gelobt. Nun freut der russische Filmemacher sich auf die Deutschlandpremiere am Samstag in Haltern. Im Anschluss an die Filmvorführung wird die „Open Stage“ eröffnet. Befreundete Musiker werden mit Rocksongs im akustischen Gewand für einen klingenden Rahmen sorgen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.