Rund 50 Krippen stimmen auf das Fest ein

Anzeige
Rund 50 verschiedene Krippen stellt das Heimathaus aus, darunter auch Schätze aus der Vor- und Nachkriegszeit. Fotos: Pieper
Haltern: Heimathaus Lippramsdorf |

Lippramsdorf. Was braucht man für eine Krippe zuhause?  Die Krippenausstellung im Heimathaus Lippramsdorf beantwortet diese Frage: Man braucht Durst!

Bei der Erklärung rümpfen nicht nur kirchliche Würdenträger die Nase. Denn: Der Getränke Hersteller Granini brachte zu Weihnachten eine Sonderedition an Getränkedosen mit Krippenmotiven auf den Markt. Sechs Dosen Orange-Lemongras-Limonade und die Krippe ist komplett: Christuskind, Maria, Josef und die Heiligen Drei Könige. Wer mehr Durst hat kann sich auch noch ein paar Engel ertrinken. Diese Krippe zeigt die derzeitige Ausstellung im Heimathaus Lippramsdorf. Auch andere ungewöhnliche Krippen, zum Beispiel mit selbst gehäkelten Figuren, sind dort zu sehen. Rund 50 verschiedene Krippen stellt das Heimathaus aus, darunter auch Schätze aus der Vor- und Nachkriegszeit. Die Figuren sind in allen Größen und aus verschiedensten Materialien hergestellt. Fast ein Meter große Figuren aus Ton, kleinere aus Holz und Winzlinge aus Kunststoff. Mal liebevoll detailliert, mal auf das Wesentliche reduziert. Noch bis zum kommenden Sonntag lädt das Heimathaus zu seiner Krippenausstellung ein. Bei Kaffee, Waffeln und Kuchen können sich die Besucher hier in gemütlicher Atmosphäre auf das Fest einstimmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.