3.500 Euro für Hilfsprojekte

Anzeige
In kleiner Runde lernten die Vertreterinnen der Einrichtungen auch die Kolleginnen und Kollegen kennen, die den Spendenvorschlag unterbreitet haben. „Das ist immer einer der schönsten Termine im Jahr“, so Martina Pestke

Kreis/Haltern. Beschäftigte der Kreisverwaltung spenden seit 10 Jahren für Hilfsprojekte in der Region - Rund 3500 Euro erbrachte der monatliche Verzicht auf die Centbeträge des Gehaltes im Jahre 2015.

„Begonnen hat alles mit der Tsunami-Katastrophe in Asien im Jahr 2005“ berichtete die Personalratsvorsitzende der Kreisverwaltung Recklinghausen, Martina Pestke. „Die Kollegenschaft wollte den Menschen im Katastrophengebiet unbedingt helfen und hat den Personalrat gebeten, eine Spendenaktion zu organisieren.“ So ist die Idee der Centspende geboren. Die Einzelnen verzichten höchstens auf 99 Cent Gehalt im Monat, in der Summe erbringt dies für 2015 dann stolze 3500 €. Seit 2006 unterstützen wir ausschließlich gemeinnützige Einrichtungen und Projekte unserer Region. Die Vorschläge kommen aus der Kollegenschaft selbst. Im Rahmen der Personalversammlung im November stimmen die Kolleginnen und Kollegen darüber ab, wer das Geld erhalten soll. Auch Landrat Cay Süberkrüb ist begeistert von der Idee der Centspende und übergab mit der Personalratsvorsitzenden am 27.01.2016 die Schecks. In diesem Jahr konnten vier Einrichtungen sich über jeweils rund 875 € freuen: die Hertener Bürgerstiftung - Hof Wessels, der Deutsche Kinderschutzbund NRW e. V. – Ortsverband Haltern, der Kirchenkreis Gladbeck, Bottrop, Dorsten - Flüchtlingsarbeit Mitte und der Förderkreis Flaesheim e.V. In kleiner Runde lernten die Vertreterinnen der Einrichtungen auch die Kolleginnen und Kollegen kennen, die den Spendenvorschlag unterbreitet haben. „Das ist immer einer der schönsten Termine im Jahr“, so Martina Pestke
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.