Brand in Gaststätte in der Halterner Innenstadt / Fünf Verletzte

Anzeige
Foto: Bludau
Haltern am See: Die Schänke |

Haltern. Am frühen Sonntagmorgen kam es in der Halterner Innenstadt zu einem Brand in einer Gaststätte. Durch den Brandrauch wurden nach ersten Angaben der Feuerwehr insgesamt fünf Personen verletzt, einer von ihnen sogar schwer.

Gegen 07.30 Uhr wurden die Rettungskräfte der Feuerwehr und Polizei zur Lippstraße alarmiert. In der Gaststätte „Schänke“ kam es aus bislang unbekannten Gründen in der Küche zu einem Brand mit einer starken Rauchentwicklung. Die Rauchschwaden breiteten sich auch auf die darüber liegenden Wohnungen aus.

Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, hatten bereits alle Personen aus der Gaststätte und auch aus den Wohnungen die Räumlichkeiten verlassen und warteten vor dem Haus. Trotzdem klagten mehrere von ihnen über Unwohlsein, da sie Rauch eingeatmet hatten. Umgehend wurden weitere Rettungsmittel zur Einsatzstelle beordert.

Insgesamt kam fünf Personen mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in verschieden Krankenhäuser. Die schwerverletzte Person wurde sogar ins Knappschaftskrankenhaus nach Recklinghausen gefahren.

Nach der Brandbekämpfung belüfteten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Gaststätte und die Wohnungen des Mehrfamilienhauses. Nach über einer Stunde war der Einsatz so weit beendet, dass die Feuerwehr wieder abrücken konnte. Im Anschluss nahm die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Text und Fotos: Guido Bludau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.