Große Ehre: Christoph Metzelder erhält das Bundesverdienstkreuz am Bande

Anzeige
Erhält das Verdienstkreuz am Bande: Christoph Metzelder nutzte schon während seiner Zeit als Profifußballspieler seine Popularität zur Unterstützung sozialer Projekte. Foto: Archiv

Haltern/Berlin. Wenn am Montag, 4. Dezember um 11 Uhr Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier 15 Frauen und 10 Männer in Schloss Bellevue mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland auszeichnet, schaut man in Haltern am See auch voller Stolz in die Bundeshauptstadt. Schließlich befindet sich auch Christoph Metzelder unter den Geehrten. Anlässlich des Tages des Ehrenamtes würdigt der Bundespräsident damit sein langjähriges bürgerschaftliches Engagement.

Die Bürgerinnen und Bürger im Alter zwischen 37 und 82 Jahren engagieren sich in herausragender Weise im sozialen, kirchlichen, kulturellen und kommunalpolitischen Bereich, in berufsständischen Organisationen und im Bevölkerungsschutz. Weitere haben sich im Sport, im Naturschutz und in der Bildungs-, Erinnerungs- und Gedenkarbeit verdient gemacht. Das Verdienstkreuz am Bande erhält Christoph Metzelder: Der ehemalige Fußball-Nationalspieler nutzte schon während seiner Zeit als Profifußballspieler seine Popularität zur Unterstützung sozialer Projekte. So war er Botschafter für die Fußball-Weltmeisterschaft der Menschen mit Behinderung in Deutschland, Unterstützer des Vereins Herzenswünsche und der SKM-Schuldnerberatung für junge Leute in Dortmund. 2006 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern der Bürgerstiftung Haltern. Im gleichen Jahr gründete er die Christoph Metzelder Stiftung (CMS), deren Vorstand er seither angehört. Neben der Bekämpfung von Kinderarmut unterstützt die Stiftung vor allem Kinder und Jugendliche in den Bereichen Bildung, Ausbildung und Integration. Außerdem ist Christoph Metzelder ehrenamtlicher Vizepräsident der Vereinigung der Vertragsfußballspieler e. V., Vorsitzender und Co-Trainer der A-Jugend des TuS Haltern am See von 1882 e. V. und Aufsichtsratsvorsitzender des SC Preussen Münster.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.