Junger Mann aus Herne ertrinkt im Silbersee

Anzeige

Haltern. Am Ende eines herrlichen Sommertages blieben nur noch Trauer und Entsetzen: Gegen 18:35 Uhr, erhielt gestern (Mittwoch, 24.8.) die Polizei Kenntnis über eine Person, die im Silbersee beim Schwimmen ertrunken sein soll.

Hierbei handelt es sich um einen 23-jährigen Mann aus Herne. Dieser war mit einer 22-jährigen Frau auf den See hinaus geschwommen. Auf dem Rückweg zum Ufer tauchte dann der Mann unter. Die Frau rief sofort um Hilfe. Nachdem sie erfolglos versucht hatte, den Mann zu halten, konnte sie zum Ufer zurück schwimmen. Sofort wurden durch starke Kräfte der Feuerwehr, des DLRG und der Polizei umfangreiche Such- und Rettungs-maßnahmen eingeleitet. Hierzu wurden Taucher der Feuerwehr und der DLRG eingesetzt. Zur Unterstützung aus der Luft kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Jedoch konnte nach einiger Zeit nur noch der leblose Körper des Mannes aufgefunden werden. Die Ermittlungen hinsichtlich der Ursache des Badeunfalls dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.