Randalierer kommt in Haft

Anzeige

23-jähriger Halterner stieß Passanten vom Rad

Haltern. Betrunken und extrem aggressiv: Aufgrund dieser Kombination durfte ein junger Mann seinen Rausch in Polizeigewahrsam ausschlafen. Am Sonntag, gegen 6.15 Uhr, wurde die Polizei darüber informiert, dass ein Mann auf dem Hennewiger Weg randalieren würde und dabei auch schon zwei geparkte Autos beschädigt hätte.



Polizeibeamte trafen vor Ort auf einen 23-jährigen Halterner der sofort angab, gegen zwei geparkte Autos Steine geworfen zu haben. Dabei seien auch Scheiben zu Bruch gegangen. Darüber hinaus will er kurz zuvor auch einen Radfahrer auf dem Nachhauseweg von der Gaststätte "Schänke" vom Rad gestoßen zu haben. Ermittlungen ergaben, dass der 23-Jährige auch einen 79-jährigen Halterner auf dem Nordwall vom Fahrrad gestoßen hatte. Der 79-Jährige stürzte daraufhin und verletzte sich dabei leicht. Da der 22-Jährige augenscheinlich unter Alkoholeinwirkung stand wurde er mit zur Wache genommen. Hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er ins Gewahrsam eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.