Schwerer Unfall in Recklinghausen: Junge Frau aus Haltern lebensgefährlich verletzt

Anzeige

Haltern/Recklinghausen. Ein 54 -jähriger Kradfahrer aus Recklinghausen befuhr am Donnerstagabend (26.5.) mit seinem Krad aus Herten kommend die Akkoallee.

Zur gleichen Zeit überquerte eine dreiköpfige Personengruppe die Straße im Bereich der ehemaligen Eisenbahntrasse in Richtung Süden. Bei diesem Überqueren wurde eine 18-jährige Frau aus Haltern am See von dem Kradfahrer erfasst und lebensgefährlich verletzt. Der Kradfahrer kollidierte anschließend auf dem begrünten Mittelstreifen mit einem dort stehenden Holzmast und verletzte sich ebenfalls schwer. Beide Personen wurden in ein Krankenhaus verbracht, an dem Krad entstand Totalschaden. Die Unfallstelle war für ca. 90 Minuten für die Verkehrsunfallaufnahme für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Ermittlungen der Polizei nach der Unfallursache dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.