Frauenkonferenz der SPD mit Halterner Beteiligung

Anzeige
Miriam Breuckmann mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

Bochum/Haltern. In Bochum fand jetzt die Frauenkonferenz der NRW SPD zum Thema „Mehr Frauen für die SPD“ statt. Aus Haltern am See nahm Miriam Breuckmann als Vertreterin der SPD daran teil. André Stinka, Generalsekretär der NRW SPD, begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Konferenz mit der Aufforderung zum aktiven Handeln in der Partei.

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig sandte eine Videobotschaft als Motivation für die Anwesenden. Unsere Ministerpräsidentin Hannelore Kraft empfahl den Frauen, sich mehr zu zutrauen, sachlich und ruhig zu bleiben und vor Männern nicht zurückzuweichen. Wichtig sei eine gute Vernetzung von Frauen sowie die Zusammenarbeit mit den Männern, die etwas verändern wollen. Ulla Schmidt, Bundesministerin a.D. und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, forderte die Teilnehmerinnen der Konferenz auf, bei der SPD auf allen Ebenen ein Frauengesicht nach vorne zu schicken und selbstbewusst mit knappen Beiträgen aufzutreten.
Im Rotationsverfahren wurden im Anschluss drei Themenschwerpunkte diskutiert, wie der Mangel an weiblichen Parteimitgliedern behoben werden könnte. „Die Frauenkonferenz gab auf spannende und informative Weise Eindrücke über die bisher erreichten Ziele für und mit Frauen. Gemeinsam arbeiteten wir in Themengruppen daran, was wir für Frauen tun können, um Politik attraktiver und besser zu gestalten", so Miriam Breuckmann nach der Konferenz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.