Kooperation mit Flaesheim: Hullerner Schulstandort sichern

Anzeige

Hullern. Um den Standort der Grundschule Hullern zu sichern, strebt die Stadtverwaltung einen Verbund mit der Grundschule Flaesheim an. Das erklärte Schulamtsleiter Ludger Muck im Schul-, Sport- und Kulturausschuss am Dienstagabend. Das traf in der Politik auf breite Zustimmung, denn auch die Vertreter der Fraktionen möchten, dass Hullerner Kinder langfristig in Hullern die Grundschule besuchen können.

Entscheidender Grund für den angedachten Grundschulverbund ist die Tatsache, dass die Schule in Hullern in den nächsten Jahren weniger als 92 Kinder haben wird. Zudem ist der bisherige Schulleiter Bielefeld in den Ruhestand getreten. Weil auch die Leiterin der Flaesheimer Schule, Hatebur, im Juli 2017 pensioniert wird, erhoffen sich die Verantwortlichen, dass potenzielle Bewerber/innen stärkeres Interesse haben, sich für die Leitung des dann relativ großen Verbundes zu bewerben. Bis zum Jahresende, so die Vorstellungen der Verwaltung, könnten nun Schulausschuss und Rat über die Bildung des Verbundes abstimmen, um anschließend die dafür erforderliche Genehmigung der Bezirksregierung einzuholen. Einstimmig votierte der Ausschuss dafür, den Fuß- und Radweg entlang des Sythener Baugebietes Humbusch nach Johann Unterberg zu benennen, um so ein Zeichen gegen das Vergessen zu setzen. Denn der in Sythen wohnende Johann Unterberg hatte gegen die Nationalsozialisten Zivilcourage gezeigt. Damit stimmten die Politiker für den Antrag des Vereins für Altertumskunde und Heimatpflege, auch wenn sie sich einig darüber waren, dass dieser Weg eine eher untergeordnete Rolle spielt. Allerdings waren sie auch der Meinung, dass der jetzt getroffene Beschluss durchaus noch einmal geändert werden kann, wenn sich eine andere Straße in Sythen dafür anbieten sollte. Zudem sagte der Heimatverein zu, eine Tafel aufzustellen, um die Umbenennung zu erklären.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.