„Schützenvogel“- Erlass des Innenministeriums sorgt für Unruhe

Anzeige

Seitdem am vergangenen Wochenende auch in Haltern am See die neue Verordnung des Innenministeriums über die Beschaffenheit von Schützenvögeln thematisiert wurde, reißen bei den heimischen Schützenvereinen die Diskussionen über dieses Thema nicht ab.
Da laut dieser Verordnung Holzvögel beim Schützenfest nur noch eine maximale Dicke von 8 cm aufweisen dürfen, müssen die Holzvögel erheblich kleiner werden, als das in der Vergangenheit der Fall war. Aus dem stolzen Adler wird ein aufgeblasener Spatz.

Bruno Kleine Stegemann, Vorsitzender des CDU Stadtverbandes, kann diesem Erlass gar nichts abgewinnen: „Diese Bestimmung stellt nicht nur die Schützenvereine vor neue Herausforderungen, sie steht auch in krassem Widerspruch zu der, zum Teil mehr als hundertjährigen Tradition der Halterner Schützenvereine. Ein prachtvoller, von heimischen Handwerkern hergestellter Schüt-zenvogel ist immer Mittelpunkt des Schützenfestes und Stolz des Vereins.“
Wer einmal ein spannendes Königsschießen an der Vogelstange erlebt hat, weiß welche Bedeutung der Schützenvogel für das Schützenfest hat. Fällt er oder fällt er nicht? Diese spannende, sich manchmal über Stunden hinziehende Frage, würde dann im Regelfall in aller Kürze beantwortet.
„Völlig unklar ist uns, warum hier jetzt Handlungsbedarf besteht. Alle Schützenvereine gehen sehr verantwortungsvoll mit den bisher geltenden Vorschriften und Vorgaben um. Uns drängt sich der Eindruck auf, dass hier eine Ministerialbürokratie zu reinem Selbstzweck tätig wird. Sollten Sicher-heitsbedenken Triebfeder für dieses Handeln sein, so bieten sich sicher auch andere Lösungen, wie z. B. größere Abstände an“: macht Bruno Kleine Stegemann seinem Ärger Luft und appelliert an die Verantwortlichen, diesen Erlass noch einmal neu zu überdenken. In einem Brief an den CDU Bundestagsabgeordneten Philipp Mißfelder bittet er um politische Unterstützung, damit dieser Schützenvogel-Erlass nicht die kommenden Schützenfeste beeinträchtigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.