SPD-Sommerfraktion besucht Hof Hagedorn

Anzeige
Die Familien Schulte/Hagedorn im Gespräch mit der SPD-Fraktion.

Die SPD-Fraktion ist auch in den Sommerferien vor Ort unterwegs. "Auch wenn wir auf Grund der Sommerferien nicht vollzählig sind, sind wir aktiv in der Stadt", so Vorsitzende Beate Pliete. Den Start der diesjährigen Sommertour machte Hof Hagedorn in Haltern-Lavesum.

Bei einer ausführlichen Betriebsbesichtigung informierten die Inhaber Elke und Heinz Schulte über die Produktpalette vom Grünkohl über die Kartoffel bis zur Sahnetorte, über Betriebsabläufe und den dringenden Wunsch der Familie, Betriebsabläufe in Zukunft zu optimieren. Mehr als 100 Mitarbeiter, darunter viele Schülerinnen und Studentinnen, und auch viele festangestellte Kräfte gehören zum Team, das täglich in den Arbeitsprozessen große Wege absolvieren muss. Durch die geplante Neustrukturierung soll der Betrieb nicht vergrößert werden, sondern Abläufe verbessert werden. In der Woche und auch am Wochenende finden sich viele Gäste aus der nahen Umgebung und auch dem Ruhrgebiet ein, um die vielfältigen kulinarischen Angebote des Hofes zu genießen oder auch Wochenvorräte einzukaufen.

Die verschiedenen Freizeitangebote wie Silbersee und Ketteler Hof in Lavesum wirken ergänzend und TouristInnen verbinden die Besuche.

Auch Seniorchef Hagedorn und Frau Luise sowie Juniorchef Benedikt Schulte mit Familie ließen es sich nicht nehmen, die SPD-Fraktion durch den Betrieb zu führen.
"Wir sind für die Betriebsführung sehr dankbar, weil sie uns Einblicke in die besondere Arbeitswelt hier auf dem Hof ermöglicht. Die Praxis ist besser als jede Theorie! Wir können den Wunsch der Familie zur Optimierung gut nachvollziehen und werden dies im Rahmen der Bebauungsmöglichkeiten unterstützen.", kommentiert Fraktionsvorsitzende Beate Pliete den Besuch.

Die nächste Sommerfraktion findet am 24.7. mit einer Ortsbegehung am Deichbau in Lippramsdorf statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.