Vortragsreihe "Nachgefragt" in der Bücherei beschäftigt sich mit dem Nahen Osten

Wann? 17.11.2016 19:00 Uhr

Wo? Stadtbücherei, Lavesumer Straße 1, 45721 Haltern am See DE
Anzeige
Haltern am See: Stadtbücherei | Nicht erst seit der Flüchtlingswelle, die zahllose Menschen aus dem Nahen Osten auch in unsere Stadt gebracht hat, sind die arabischen Länder verstärkt in den Fokus des öffentlichen Interesses gerückt.

Viele unserer Ansichten über die Mentalität, die Religion, die wirtschaftliche Lage, die Politik und die Kultur des Nahen Ostens beruhen dabei auf vorschnellen Urteilen.

Aufklärung bringt am Donnerstag, den 17. November der Vortrag von Professor Paul Leidinger um 19:00 Uhr in der Halterner Stadtbücherei. Der Referent, der bis zu seiner Emeritierung Geschichte und Didaktik der Geschichte an der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster lehrte ist Präsident der Deutsch-Türkischen Gesellschaft Münster von 1916. In seinem Vortrag wird er die Entwicklung des Nahen Ostens seit der Auflösung des osmanischen Reichs 1918 bis in die heutige Zeit erläutern und die Gründe für die bestehenden Konfliktfelder aus geschichtlicher und politischer Sicht aufführen.

Die Vortragsreihe "Nachgefragt", in der aktuelle Themen behandelt werden, ist ein gemeinsames Projekt der Stadtbücherei Haltern, der VHS und des DGB - Region Emscher Lippe. Der Eintritt beträgt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.