Deutsche Glasfaser verlängert Anmeldefrist

Anzeige

Eine verlängerte Zielgerade gibt Nachzüglern letzte Möglichkeit für Vertragsabschluss


Am vergangenen Montag wäre nach Planung der Deutschen Glasfaser Stichtag gewesen. 13 Wochen intensiver Vorbereitung mit Informationsveranstaltungen, Werbung und Nachfragebündelung waren bis dahin vergangen. Bis zu diesem Datum hätten 40 Prozent der Haushalte ihre Verträge abgegeben haben müssen um den Glasfaserausbau zu ermöglichen. Da dies nicht erreicht wurde, gibt die Deutsche Glasfaser mit einer Fristverlängerung Nachzüglern noch bis zum 03.06. die Möglichkeit für einen Vertragsabschluss.

Während in den Ortsteilen das Angebot gerne angenommen wurde (hier wurden weit über 50 Prozent erreicht), waren die Bürgerinnen und Bürger des Innenstadtbereiches eher zögerlich. Als Grund wurde häufig genannt, dass die vorhandenen Anschlüsse für die eigenen Ansprüche wie E-Mails schreiben oder "mal eben im Netz surfen" völlig ausreichten. “Bei einer mittlerweile jährlichen Verdopplung des Datenvolumens werden bisherige Anschlüsse schon sehr bald an ihre Grenzen kommen,“ gibt René Fuchs, Projektmanager der Deutschen Glasfaser, bei einem Gesprächstermin mit Bürgermeister Bodo Klimpel zu bedenken. “Schon jetzt reicht die vorhandene Bandbreite nicht mehr aus, um beispielsweise in einem Haushalt auf zwei Bildschirmen Netflix anzuschauen oder größere Datenmengen herunterzuladen.“

Ein weiterer Grund für die Verzögerung war bei vielen die Angst zwei parallele Verträge gleichzeitig bezahlen zu müssen. Diese Angst nimmt die deutsche Glasfaser ihren Kunden ausdrücklich: Es entstehen keine doppelten Kosten. Alte Vertragsbindungen werden auch bei der Deutschen Glasfaser über den neuen Vertragspartner abgewickelt. Der Kunde muss den neuen Vertrag erst dann zahlen, wenn der alte ausgelaufen ist.

Fristverlängerung bis zum 3.6.2017


“Haltern am See liegt uns am Herzen“, erklärt René Fuchs weiter. Für den finalen Ausbau fehlten noch rund 400 Verträge. Für die deutsche Glasfaser ist das Projekt Haltern am See das bisher größte Infrastrukturprojekt. “So schnell geben wir nicht auf. Wir möchten keine Zweiklassengesellschaft, bei der die eine Hälfte von zeitgemäßem, schnellen Internet profitieren kann, die anderen nicht. Daher haben wir eine Nachfragebündelung bis zum 3.6.2017 beschlossen.“ Haltern am See wird zusammen mit den Ortsteilen, in denen der Ausbau bereits begonnen hat, als Gesamtprojekt betrachtet. Auch hier erhalten Bürgerinnen und Bürger eine verlängerte Möglichkeit einen Vertrag ohne Baukostenzuschuss abzuschließen. Die umliegenden Ortsteile unterstützen dadurch aktiv den Innenstadtbereich zu den benötigten 40 Prozent zum finalen Ausbau. Diese Hürde muss eingehalten werden, weil der Investor und die Banken so ihre Rentabilität sicherstellen.

Teilausbau als Plan B


Sollten auch nach Pfingsten die letzten benötigten Verträge nicht eingereicht sein, so wird es keine weitere Möglichkeit für einen Abschluss mehr geben. Denkbar wäre dann aber als Alternative ein Teilausbau, bei dem Gebiete, in denen nur wenig oder kein Interesse besteht, umgangen werden. Es käme zu einer "Donut-Lösung", so wie sie beispielsweise in Gescher bereits umgesetzt worden ist.

Bürgermeister Bodo Klimpel rät den Halterner BürgerInnnen, sich mit dem Thema noch einmal genau auseinander zu setzten, bevor man den letzten Termin ungenutzt verstreichen lässt. Wer jetzt nicht reagiert, sich aber in ein paar Jahren über einen zu langsamen und nicht mehr zeitgemäßen Anschluss ärgere, der dürfe sich dann nicht mehr beschweren.

Alle noch bestehenden Fragen zum Glasfaserausbau werden im Servicepunkt in der Rochfordstraße 1 sowie im Infomobil am K+K Markt ausführlich beantwortet. Die Öffnungszeiten sind der Webseite www.deutsche-glasfaser.de zu entnehmen. Informationen erteilt auch Mobilfunk Entrup, die mit dem Unternehmen Deutsche Glasfaser in Haltern eng zusammenarbeiten.

Am 20. Mai und am 27. Mai jeweils in der Zeit von 10 Uhr bis 16:00 Uhr wird es zwei weitere Veranstaltungen zum Thema Glasfaseranschluss am Servicepunkt geben, bei denen ein Vertragsabschluss noch einmal möglich ist. Verträge können selbstverständlich auch bei Mobilfunk Entrup abgeschlossen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.