Einsatz in Lippramsdorf: Feuerwehr musste Kellerbrand löschen

Anzeige
Aus bisher unbekannten Gründen ist Mittwochmorgen in einem Zweifamilienhaus an der Kolkstraße in der Mersch in Lippramsdorf ein Kellerbrand ausgebrochen. Fotos: Bludau

Lippramsdorf. Aus bisher unbekannten Gründen ist Mittwochmorgen in einem Zweifamilienhaus an der Kolkstraße in der Mersch in Lippramsdorf ein Kellerbrand ausgebrochen. Die Feuerwehr eilte mit drei Löschzügen mit der hauptamtlichen Wache zum Brandort.

Mehrere Einsatztrupps gingen unter Atemschutz in den Keller und löschten das Feuer. Mit einer Wärmebildkamera wurden anschließend nach Glutnestern gesucht. Die in Brand geratenen Gegenstände wurden nach draußen geschafft. Mithilfe eines Hochdrucklüfters wurde der Rauch aus dem Haus geblasen. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Im Einsatz waren die hauptamtliche Wache sowie die Freiwillige Feuerwehr aus Lippramsdorf, Mitte und im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit die Wehr aus Dorsten-Wulfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.