Geldautomat auf der Merschstraße gesprengt - Täter flüchtig

Anzeige

Haltern. Bisher kannte man diese Form der Kriminalität noch nicht in Haltern: Doch in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben unbekannte Täter auch in der Seestadt einen Geldautomaten gesprengt.


Gegen 03:40 Uhr, betraten unbekannte Täter eine Bankfiliale auf der Merschstraße in Haltern am See. Hier brachten sie den dortigen Geldautomaten zur Detonation. Mit Bargeld in unbekannter Höhe stiegen die Täter in einen dunklen Pkw mit ausländischem Kennzeichen und flüchteten. Kurze Zeit später gab ein Zeuge an, dass er auf der B58 in Richtung A43 von einem schwarzen Audi A5 mit niederländischem Kennzeichen mit überhöhter Geschwindigkeit überholt worden sei. Ob dieser in Zusammenhang mit der Tat in Haltern am See steht, wird noch geprüft. An den Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern war auch ein Polizeihubschrauber beteiligt. Hinweise zur Tat erbittet das Fachkommissariat für Raubdelikte unter 0800 2361 111.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.