Hospizdienst: Wer begleitet Menschen auf ihrem letzten Weg?

Anzeige

Haltern. Seit 17 Jahren berät und begleitet der Ambulante Hospizdienst beim Caritasverband Haltern am See schwerkranke, sterbende und trauernde Menschen und ihre Familien in ihrer häuslichen Umgebung.

Geschulte ehrenamtlich tätige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind als Zuhörer, Vermittler, Wegbegleiter für die Betroffenen da. Sie bieten ihnen emotionale und zeitliche Entlastung in einer intensiven und oft schwierigen Zeit. Der Ambulante Hospizdienst bietet unterschiedliche Betätigungsmöglichkeiten an: in der Sterbebegleitung bei den Betroffenen zu Haus oder im Pflegeheim, als Trauerbegleiter für betroffene Angehörige, bei der Mitarbeit im Trauercafe. Der neue Vorbereitungskurs wird in der Zeit von Oktober 2015 bis März 2016 durchgeführt. Die Kursabende werden voraussichtlich donnerstags im Franziskushaus stattfinden.

Erfahrungen im Hinblick auf Krankheit, Sterben, Tod und Trauer


Inhaltlich geht es zunächst einmal um die eigenen Erfahrungen im Hinblick auf Krankheit, Sterben, Tod und Trauer. Danach werden Themen wie: Nähe und Distanz, Wahrnehmung, Kommunikation, Gesprächsführung, Trauer und Trauerbegleitung behandelt. Im weiteren Verlauf werden die medizinischen, pflegerischen, spirituellen und rechtlichen Aspekte in den Blick genommen. Auch ein kurzes Praktikum gehört zur Vorbereitung auf die Mitarbeit im Ambulanten Hospizdienst. Neben einem qualifizierten Vorbereitungsseminar werden den neuen Mitarbeitern professionelle Begleitung, regelmäßige Gruppen- und Supervisionstreffen, themenbezogene Fortbildung sowie ein fachlich intensiver Austausch mit bereits langjährig tätigen HospizmitarbeiterInnen geboten. Wenn Sie sich persönlich weiterentwickeln möchten, Ihre ganz speziellen Fähigkeiten einbringen, zu flexiblen Zeiten in einem Team arbeiten und ehrenamtlich eine Tätigkeit mit hoher gesellschaftlicher Anerkennung ausüben wollen, dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf! In einer Informationsveranstaltung am 27.08.2015 um 18 Uhr im Franziskushaus, Sixtusstr. 39, Haltern am See, wird der Kurs mit Aufbau, Inhalten, Terminen und Rahmenbedingungen eingehend vorgestellt.
Wer am Vorbereitungskurs teilnehmen möchte, weitere Informationen benötigt oder den Ambulanten Hospizdienst in Anspruch nehmen möchte, melde sich bitte bei:
Verena Cornelius, Ambulanter Hospizdienst, Caritasverband Haltern am See e.V.
Tel. 02364 / 10 90 27, E-Mail: hospiz@caritas-haltern.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.