Seegesellschaft Haltern stellt neues Spielhaus vor

Anzeige
Die Vertreter der Gesellschafter: Josef Hovenjürgen MdL, Kreis Recklinghausen, Bodo Klimpel, Bürgermeister Stadt Haltern am See, Jochem von der Heide, Regionalverband Ruhr, Friedrich Reh, Gelsenwasser AG. Die Geschäftsführung der Seegesellschaft Haltern mbH: Siegfried Schmidt, Geschäftsführer, Jochen Dynak, Prokurist, Barbara Zschörper (Foto: Frank Schürmann)

Haltern. Rechtzeitig zum Start der Badesaison ist im Seebad ein neues Spielhaus errichtet worden. Das Spielgerät bietet den Kindern neben einer Hängebrücke und verschiedenen Klettermöglichkeiten auch einen Sandaufzug mit Schüttrohr.

Die Vertreter der Seegesellschaft überzeugten sich jetzt vor Ort, dass das Seebad bestens gerüstet ist für den Sommer und schauten sich natürlich auch das Spielhaus an. „Wir freuen uns, dass wir auch mit dieser Investition die Attraktivität des Seebades weiter voranbringen“, betont Josef Hovenjürgen, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Seegesellschaft Haltern mbH. Die Kosten für das Spielhaus betragen ca. 15.000 Euro.

Seebad verfügt über eine vollständige Infrastruktur

Im Gegensatz zu anderen Naturschwimmbädern verfügt das Seebad über eine vollständige Infrastruktur wie Umkleidekabinen, Duschen, Schließspinde, Strandkörbe und vieles mehr. Kinder lockt das Seebad mit einer Vielzahl von Spielgeräten. Neben dem neuen Spielhaus stehen weitere Klettereinrichtungen und eine große Rollenrutsche zur Verfügung. „Mit seiner Infrastruktur und dem fast einen Kilometer langen Sandstrand ist das Seebad das attraktivste Familienbad der Region“, erläutert Siegfried Schmidt, Geschäftsführer der Seegesellschaft Haltern mbH.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.