Seniorenfreundlich? Seniorenbeirat nimmt Halterns Geschäfte genau unter die Lupe

Anzeige
(Foto: SBR)

Mehr als 90 Prozent aber können sich ab sofort mit dem Gütesiegel „Seniorenfreundliches Einkaufen“ schmücken

Haltern. Es ist endlich soweit: Nachdem der Seniorenbeirat der Stadt Haltern (SBR) seine Fragebogen-Aktion zum seniorenfreundlichen Einkaufen abschließen konnte, folgt nun die Auszeichnung der Geschäfte, die erfolgreich an der Aktion teilnahmen. Alle Mitglieder des SBR waren seit Anfang Juni unterwegs, um Halterns Läden genauer unter die Lupe zu nehmen.

Arbeitsgrundlage für eine möglichst objektive Bewertung war ein Fragebogen, für dessen Entwicklung sich eine Arbeitsgruppe über ein Jahr Zeit genommen hatte. Zu verschiedenen Kategorien wurden Punkte vergeben, z. B. für die Laden- und Sortiment-Gestaltung, die gut lesbare Auszeichnung der Ware oder die Situation im Kassenbereich. Im Mittelpunkt standen grundsätzlich seniorenrelevante Aspekte: Erleichtert das Geschäft dem älteren Kunden den Einkauf? Ist der Verkaufsraum barrierefrei? Sind Stufen gut sichtbar markiert? Zeigt sich im Service besonderes Entgegenkommen?Am Ende fällt das Fazit sehr erfreulich aus: Von den 130 besuchten Geschäften lehnten nur wenige die Teilnahme ab. Mehr als 90 Prozent aber können sich ab sofort mit dem Gütesiegel „Seniorenfreundliches Einkaufen“ schmücken. Die SBR-Mitglieder konnten bei der Auswertung der Fragebögen von positiven Überraschungen berichten: Da steht oft in den Läden
für Kunden Mineralwasser oder auch ein Kaffee bereit und ebenso ein Platz zum Hinsetzen und Ausruhen. Zudem bieten viele Geschäfte besonderen Service: Zur Auswahl werden Artikel mitgegeben oder geliefert, Kunden werden zu Hause beraten und telefonisch georderte Ware wird ins Haus gebracht. Möglich ist
vieles, wenn man besonderen Service wünscht oder benötigt, man muss einfach nachfragen.Kritische Rückmeldungen der Geschäftsleute gab esauch, z. B. zur Bewirtschaftung und Kontrolle der Parkplätze in der Innenstadt. Gerade ältere Kunden, die mit dem Auto unterwegs sind, werden dadurch vom Einkauf abgeschreckt. Der SBR wird solche Kritik an die Stadt weiterleiten.

Zusammenfassend bleibt festzustellen, dass die Halterner mit dem Einzelhandelsangebot in ihrer Stadt sehr zufrieden sein können. Zum Abschluss bedankt sich der Seniorenbeirat nochmals für die große Kooperationsbereitschaft aller Beteiligten.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.