Spotlight-Abend zum Thema Schulden am 17. Februar

Wann? 17.02.2017 19:30 Uhr

Wo? Gemeindezentrum Wendepunkt, Weseler Str. 69, 45721 Haltern am See DE
Anzeige
Thomas Knuth (Haltern, 48 J.) ist Vorstandsmitglied des IDR, einem Berufsverband der öffentlichen Finanzkontrolle in Deutschland.
Haltern am See: Gemeindezentrum Wendepunkt |

Haltern. Um die "Tilgung von Schuld und Schulden" geht es beim Spotlight-Abend der Freien Gemeinde Wendepunkt am 17.02.2017 (Freitag) im Gemeindezentrum Weseler Straße 69.

Die beiden Referenten Thomas Knuth und Dietmar Kranefeld beleuchten in der Veranstaltung aus verschiedenen Blickwinkeln die zahlreiche Länder erfassende Finanz- und Schuldenkrise der letzten Jahre und gehen dabei ebenfalls auf die Folgen für private Haushalte ein. Seit Jahren ist weltweit eine Zunahme der Verschuldung zu beobachten. Aus wirtschaftlicher Sicht stellt Knuth Fragen zu den Ursachen und den Konsequenzen. Wie wird es weitergehen? Im 2. Vortrag geht es um Aussagen des Alten Testaments zur Thematik und zur Praxis der Entschuldung von überschuldeten Haushalten im damaligen Israel. Kranefeld wird das Konzept des Erlassjahres erläutern und darstellen, wie Jesus darauf Bezug nahm. Er setzt sich u. a. mit der Frage auseinander, ob diese wirtschaftlichen Leitlinien der Bibel zum Umgang mit Schulden für uns heute aktuell und umsetzbar sind. Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Diskussion im Plenum.
Thomas Knuth (Haltern, 48 J.) ist Vorstandsmitglied des IDR, einem Berufsverband der öffentlichen Finanzkontrolle in Deutschland. Dietmar Kranefeld (59 J.) ist Pastor der Freien Gemeinde Wendepunkt, freier Mitarbeiter bei ERF-Medien und Gemeindeberater. Der Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr, Besucher sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es werden Snacks und Getränke gereicht, der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.