Keine Angst vor Mumien in der Stadtbücherei

Anzeige
In Anlehnung an die bekannte Kinderbuchreihe „Das magische Baumhaus" von Mary Pope Osborne legten die Kinder ihre Prüfung zum Meisterbibliothekar, zur Meisterbibliothekarin ab.

Haltern. Einen spannenden Abend erlebten die 20 teilnehmenden Kinder der Lesenacht „Das magische Baumhaus“ in der Stadtbücherei Haltern am See.  Zu diesem erstmals durchgeführten Ferienevent haben sich die Mitabeiterinnen der Bücherei einiges einfallen lassen.

In Anlehnung an die bekannte Kinderbuchreihe „Das magische Baumhaus" von Mary Pope Osborne legten die Kinder ihre Prüfung zum Meisterbibliothekar, zur Meisterbibliothekarin ab. Nur so dürfen sie der Magierin und Meisterbibliothekarin Morgan, die das magische Baumhaus errichtet hat, helfen Bücher aus verschiedenen Zeiten und von verschiedenen Orten für die Bibliothek in Camelot zu sammeln. Knifflige Aufgaben, wie das übersetzen von Hieroglyphen in Ägypten mussten gelöst werden und das Verwandeln in eine Mumie stellten die Kinder auf eine harte Probe. Vorlesen, Rallyestationen und jede Menge Spaß standen im Vordergrund des Abends. Da es eine rund um gelungene Veranstaltung war, plant die Stadtbücherei bereits für die nächsten Ferien einen Leseabend zu den Büchern „Greg’s Tagebuch“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.