Einvernehmliche Trennung: Hozjak verlässt TuS Haltern am Saisonende

Anzeige
Trainer Sven Hozjak.

Haltern. Der TuS Haltern und Trainer Sven Hozjak gehen nach der Saison einvernehmlich auseinander. Hozjak wird beim Landesligisten somit am 29. Mai beim Auswärtsspiel beim SV Mesum letztmalig auf der Bank Platz nehmen.

Trainer Sven Hozjak wird den Fußball-Landesligisten zum Saisonende verlassen. Vorausgegangen waren Gespräche zwischen der Sportlichen Leitung und dem 35 Jahre alten Coach, der seit 2009 beim TuS Haltern und seit 4 Jahren, mit kurzer Unterbrechung, Chefcoach der 1. Mannschaft ist.
"Ich hatte in Haltern eine wunderschöne und erfolgreiche Zeit, als Spieler und Trainer. Wir haben in den letzten Wochen viel gesprochen und ich spüre, dass alle einen neuen Impuls benötigen. Schon 2012 waren wir in einer ähnlichen Situation und damals hat meine Entscheidung viel Anspannung vor dem Saisonendspurt gelöst. Deshalb hoffe ich, dass wir gemeinsam in den letzten Spiele alles daran setzen, in die Westfalenliga aufzusteigen. Denn so möchte ich mich aus der „Stauseekampfbahn“ verabschieden", so der scheidende Trainer.
Auch der sportliche Leiter Sascha Kopschina würdigte die Verdienste des Münsteraners: "Sven hat in den vergangenen 7 Jahren als Spieler und Trainer für den TuS Haltern Großes geleistet. Er hat die Mannschaft 2014 in einer schwierigen Situation übernommen und wieder auf Kurs gebracht. Wir wollen ihm nun den Abschied bereiten, den er verdient hat. Ab dem Sommer werden wir uns dann neu aufstellen."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.