Halterner Sportler in Bestform

Anzeige
Hans-Jürgen Thran vom Spiridon-Haltern.

Im sächsischen Zittau fanden am vergangenen Wochenende die deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Senioren statt. Aus Haltern waren drei Sportler in die Stadt im Landkreis Görlitz an der Grenze zu Polen gereist. Hans-Jürgen Thran, Hermann Döbber und Heribert Bücker zeigten im Weinauparkstadion, dass auch die älteren Teilnehmer immer noch auf höchstem sportlichen Niveau um die Meisterschaftstitel kämpfen.

Mit seinen Leistungen erreichte Hans-Jürgen Thran (M 70) vom Spiridon-Haltern bei allen Wettbewerben, an denen er teilnahm, gute Platzierungen. Die 800 m Strecke absolvierte er in 2 Minuten 58,65 Sekunden. Die Zeit reichte für den fünften Platz. Den 1500 m Lauf absolvierte er in 6 Minuten 7,32 Sekunden und sicherte sich damit Platz 4. Auf der 400 m Strecke erreichte er das Ziel in 79,50 Sekunden und wurde damit Neunter. Die Ergebnisse gehörten nicht zu seinen persönlichen Bestzeiten, dennoch war Thran mit seiner Leistung zufrieden.

Sehr gut lief es auch bei Hermann Döbber. In seiner Jahrgangsklasse M 80 erreichte der Sportler des TuS Sythen Platz 3 und damit Bronze im 100 m Sprint in einer Zeit von 16,14 Sekunden. Heribert Bücker, ebenfalls M 80, vom LG Haltern trat im Kugelstoßen an. Mit einer Weite von 9,32 m wurde er Siebter. Alle drei erlangten mit ihren Leistungen die Qualifikation, an den kommenden deutschen Meisterschaften teilzunehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.