Saisonstart am Silbersee: Team Bauch & Hüfte e.V. bietet auch Beachvolleyball an

Anzeige
Dank einer Spende der Halterner Stadtsparkasse konnte der noch recht neue und schnell wachsende Sportverein dringend benötigte Sportgeräte für die Sommersaison sowie für das Beachvolleyballturnier beim Halterner Seefestival anschaffen.

Haltern. Die Mitglieder von Bauch & Hüfte trafen sich am letzten Samstag zum ersten Mal auf Ihrem neuen Vereinsstützpunkt am Silbersee zum Saisonstart. Bei herrlichem Wetter wurden die neuen Outdoorfelder fürs Beachvolleyball getestet.

Dank einer Spende der Halterner Stadtsparkasse konnte der noch recht neue und schnell wachsende Sportverein, einige, dringend benötigte Sportgeräte, für die Sommersaison sowie für das Beachvolleyballturnier beim Halterner Seefestival anschaffen. Aber nicht nur den Zuschuss hatten Jutta Kuhn und Bärbel Oeing-Hanhoff von der Stadtsparkasse im Gepäck. Das Team Bauch & Hüfte erhielt ebenfalls noch eine Urkunde als besondere Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement beim Deutschen Sportabzeichen. Dem Team Bauch & Hüfte ist es besonders wichtig, wirklich für Jedermann einen niedrigschwelligen Zugang zum Sport zu ermöglichen. Das schließt sehr geringe Vereinsbeiträge mit ein. Umso notwendiger ist es natürlich Zuschüsse oder Spenden wie von der Stadtsparkasse zu erhalten.
Die Entscheidung, sich als Verein am Silbersee niederzulassen, war nach eingehender Beratung und Prüfung der Alternativen schnell gefasst. Um Beachvolleyball bei schönstem Wetter und angenehmen Temperaturen zu spielen, gibt es vermutlich in ganz Europa kein schöneres Fleckchen Erde. Durch die Unterstützung der Betreibergesellschaft, insbesondere dem Pächter Helmut Kuchel und dem Wohlwollen des RVR konnte das Projekt nun realisiert werden. Dankeswerter Weise kann der Verein in dieser ersten Saison die Lagerflächen des DLRG Haltern mit nutzen, was ansonsten gerade für das sportliche Equipment zu logistischen Problemen geführt hätte. Zukünftig sind dort eigene Räumlichkeiten vorgesehen. Gespielt wird zunächst jeden Sonntag von 14-16 Uhr, wobei Gäste immer willkommen sind und aus den Erfahrungen vom ersten Tag auch nicht lange auf sich warten ließen. Die Prüfungen für das Sportabzeichen finden natürlich nach wie vor auf dem Etusplatz, sowie in Sythen für die Sportarten Nordic Walking und Radfahren statt. Aktuelle Termine und Trainingszeiten findet man immer auf www.bauchundhuefte.com. Bei herrlichem Wetter wurden die neuen Outdoorfelder fürs Beachvolleyball getestet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.