Sportverein "Bauch und Hüfte" trainiert mit Herz und Verstand

Anzeige
Sport verbindet. Sport ist fair. Im Großen wie im Kleinen. Während das Auge der Welt zur Zeit auf den sportlichen Höchstleistungen der Olympiade in Rio ruht, legt ein kleiner Halterner Sportverein seinen Fokus gelegentlich auch mal auf eine ganz andere Rubrik sportlich-fairen Ehrgeizes: Angeregt durch Vereinsmitglied Waheed Hassanzai, selbst Flüchtling aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Kabul in Afghanistan, entstand die Idee des Teams "Bauch und Hüfte" auf dem Gelände der Unterkunft Letterhausstraße in Dülmen Bewohner und Einheimische durch Sport und Spiel einander näher zu bringen.
Klar dass hier nicht nur Bauch und Hüfte in Form gebracht werden sollen, sondern Teamgeist und gemeinsame Interaktionen an erster Stelle stehen. Ein echtes Training zur Völkerverständigung mit Herz und Verstand!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.